Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Einrichtung Dekoration - Gewürzregale

Gewürzregale





Ein Gewürzregal ist wohl der absolute Klassiker unter den Muttertagsgeschenken. Und tatsächlich sind diese kleinen Regale wahre Platzwunder, um all die getrockneten Kräuter, Gewürz- und Pfeffermischungen oder Spezialsalze unterzubringen, die in der modernen Küche auf keinen Fall mehr fehlen dürfen.

Die vielen kleinen Gläschen und Schalen, die ansonsten in diversen Schränken und Kästen verteilt wären, können so wirklich formschön und stilvoll immer griffbereit aufbewahrt werden. Ist ein Gewürz ausgegangen, kann man dann die kostengünstigeren Nachfüllpackungen kaufen und die Kräuter in ihr angestimmtes Gläschen füllen. So passt dann alles zusammen und die Küche ist um ein ordentliches Dekorelement reicher, denn Gewürzregale sind nicht nur praktisch, sondern sind auch hübsch anzusehen.

Gewürzregale finden sich in nahezu jedem Stil. Rustikale Modelle sind zumeist aus stabilem Holz gefertigt. Häufig sind die Brettchen und dazugehörigen Gläschen mit bunten Malereien oder sogar mit aufwendigen Schnitzereien verziert. Für die Küche im Landhausstil gibt es weiß lackierte Holzregale. Wenn man Glück hat, findet man sogar ein Gewürzregal mit kleinen Schubladen, so wie es zu Großmutters Zeiten üblich war.

Moderne Gewürzregale sind jedoch meist mit kleinen Gläschen oder Metalldosen bestückt. Möchte man die Originalgläschen der Gewürze und Kräuter verwenden, dann bietet sich ein Gewürzregal ohne Behältnisse an. Hier sollte man beim Kauf aber unbedingt eines der originalen Gewürzgläschen mitnehmen, um sicher zu gehen, dass man die Gewürze auch wirklich gut einsortieren kann. Für die ganz moderne Kücheneinrichtung gibt es auch Gewürzregale aus Metall, Glas oder Kunststoffen.

Viele Regale sind für die Montage an der Wand vorgesehen. Hier spart man noch einmal zusätzlich Platz, denn die Gewürze verstellen auf diese Art und Weise die zumeist ohnehin sehr kleinen Arbeitsflächen nicht mehr. Hat man jedoch eine große Küche mit viel Arbeitsfläche, so eignen sich auch Drehständer oder Regale für die Ecke sehr gut. Bei vielen modernen Dunstabzugshauben entsteht an der Front ein schmaler Freiraum. Viele Küchenanbieter haben diesen Platz für Gewürze vorgesehen. Gleich über dem Herd hat man so beim Kochen jedes gewünschte Gewürz schnell bei der Hand.

Ein Gewürzregal selbst zu bauen und zu gestalten ist nicht nur etwas für kreative Bastler und findige Heimwerker. Selbst einer der berühmtesten englischen Fernsehküche aller Zeiten schwört auf sein selbst gebautes Gewürzregal.

Hier die Anleitung: Sammeln Sie leere Konfitürengläser in beliebiger Anzahl. Wichtig ist, dass die Gläser einen Schraubverschluss haben.

Je nach Gefallen, können Sie verschiedene Größen und Formen verwenden oder lieber gleiche Gläser montieren. Sie brauchen dann noch ein stabiles Holzbrett. Auf der Unterseite des Brettes werden die Schraubverschlüsse der Gläser mit Kraftkleber versehen, angebracht.

Das Brett an die Wand montieren. Die Gläser mit Kräutern und Gewürzen füllen und wieder in ihre Schraubverschlüsse eindrehen. Es entsteht ein formschönes Brett, mit auf der Unterseite herabhängenden Gewürzgläsern, die beim Kochen schnell abgeschraubt werden können.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Blumentreppe
Grablicht
Blumenvasen
Weidenkörbe



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap