Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Einrichtung Dekoration - Herbstdeko

Herbstdeko





Leuchtend rote Hagebutten, schwarze Holunderbeeren und die ersten gelben Blätter lassen keinen Zweifel aufkommen, allmählich wird es Herbst. Die leuchtenden Farben können auch der Wohnung oder der Terrasse ein herbstliches Flair verleihen.

Die einfachste, aber sehr ansprechende Dekoration ist ein Herbststrauß, der keineswegs vom Floristen sein muss. Hagebuttenzweige, Gräser, bunte Blätter und einige Ähren lassen sich während eines Spaziergangs pflücken. In einer schlichten Vase kommen sie am besten zur Geltung. Für ein Gesteck werden Steckmasse und eine entsprechende Unterlage benötigt. Sehr hübsch sehen kleine geflochtene Schalen oder Körbe aus, aber im Prinzip eignet sich jedes flache Gefäß. In einer Schale arrangierte Zierkürbisse und getrocknete Maiskolben ergeben ebenfalls einen attraktiven Tischschmuck. Ein kleiner Herbstwichtel, der zwischen den Kürbissen hervor lugt, gibt dem Ganzen einen verspielten Touch.

Sehr beliebt als Tür- und Wandschmuck sind herbstliche Kränze. Im Handel gibt es ein breites Angebot in verschiedenen Preislagen. Aber natürlich macht es mehr Spaß, so einen Kranz selbst zu basteln. Das korrekte Binden erfordert einige Übung, deshalb ist es für Anfänger besser, einen Strohkranz oder einen preiswerten Styroporring als Unterlage zu verwenden.

Nun werden Blätter, Gräser, Strohblumen und Lampionblumen oder andere getrocknete Blüten mit Blumendraht dicht aneinander um den Kranz gebunden. Manchmal ist es von Vorteil, künstliche Blüten und Pflanzen und Naturmaterial zu mischen. Zum Beispiel verwelken echte Sonnenblumen im Kranz relativ schnell, künstliche Blüten bleiben schön, bis die Winterdekoration zum Einsatz kommt. Wer mag, verziert seinen Kranz mit einem Schleifenband, aus dem auch gleich eine Schlaufe zum Aufhängen gebunden werden kann.

Doch nicht nur Blüten eignen sich für Kränze. Auch Eicheln, Kastanien, die Steine von Pflaumen, Pfirsichen und Aprikosen, kleine Zapfen und ähnliches lassen sich mit einer Klebepistole dicht aneinander auf Ringen, Kegeln oder Kugeln aus Styropor aufbringen. Ein paar Nelken, Sternanis und Stangenzimt, die dazwischen verteilt werden, verbreiten ein angenehmes Aroma im Raum. Mit einer Lichterkette kann das kleine Kunstwerk noch zusätzlich beleuchtet werden.

Weniger aufwendig ist es, Kastanien, Eicheln und andere Herbstfrüchte in einer flachen Schale zusammen mit einer oder mehreren Kerzen anzuordnen. Allerdings muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Kerzen nicht umfallen können. Wer ganz sicher gehen will, setzt Teelichter in kleine Gläser oder verwendet eine batteriebetriebene Lichterkette.

Für den Balkon oder die Terrasse hält der Handel zahlreiche Herbstfiguren aus Kunstharz oder ähnlichem wetterfesten Material bereit, die in Blumenkästen oder Terrassenkübeln zwischen die Pflanzen gesetzt werden können. Beim Kauf ist allein der persönliche Geschmack entscheidend, allerdings sollte ein einheitlicher Stil beibehalten werden, also entweder natürlich wirkende Figuren wie Igel, Vögel, Pilze und dergleichen oder märchenhafte Figuren wie Wichtel, Kobolde und Meckis.

Kinder mögen es, bunte Herbstblätter, Eicheln und Kastanien zu sammeln. Sie können die Blätter auf festes Garn auffädeln und eine Girlande für das Fenster im Kinderzimmer basteln. Und ein Tier aus Kastanien und Eicheln dient als originelle Tischkarte, wenn Gäste kommen.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Weidenkörbe
Lametta
Tannengirlanden



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap