Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Einrichtung Dekoration - Rattan Regal

Rattan Regal





Bereits bevor das Wetter den kommenden Frühling auch nur vermuten lässt, schmieden viele bereits Pläne für die Gestaltung von Garten und Terrasse. Neben Pflanzen und Dekorationselemente müssen selbstverständlich auch Funktionsgegenstände, beispielsweise für Stauraum, besorgt werden. Nicht nur im mediterranen Stil setzen dabei rustikal-romantische Objekte ganz besondere Akzente. Kein Wunder, dass Möbel aus Holz und Rattan daher immer beliebter werden. Neben Tischen und Stühlen sind es auch weitere Einrichtungsgegenstände wie Regale und Schränke, die immer häufiger einen festen Platz im Gartenbereich finden.

Bei der Auswahl des passenden Rattan Regals gibt es dabei einige entscheidende Kriterien zu beachten, die den Kauf zu einer sinnvollen Anschaffung machen sollen. Am wichtigsten ist wohl die Überlegung, welchen Standort das Rattan Regal letztendlich einnehmen soll. Wird es später im Freien, also etwa auf der Terrasse oder auf der Veranda, aufgestellt, sollte beim Einkauf darauf geachtet werden, dass das Regal für solche Zwecke geeignet ist, also ob das Material imprägniert und wasserresistent ist. Denn auf Dauer wird das Möbelstück verschiedensten Wettereinflüssen ausgesetzt sein. Hohe Feuchtigkeit kann hier also zur Schimmelbildung führen und das Regal instabil und porös machen.

Auch müssen Gewicht und Standfestigkeit dem Zweck des Regals angepasst werden, immerhin soll das Rattan Regal nicht vom ersten Windstoß umgestoßen werden. Rattan Regale, die speziell für den Außengebrauch hergestellt werden, bestehen häufig nicht nur aus Rattan allein, sondern haben ein Holz- oder Metallskelett, das einen sicheren Stand garantiert.

Selbstverständlich spielt auch der zukünftige Inhalt eine bedeutende Rolle. Er soll definieren, wie groß und umfangreich das Rattan Regal sein soll, aber auch welchen Abstand die meist bereits fest eingebauten Böden zueinander haben sollen.
Falls das Regal als Aufbewahrungsort für verschiedene Pflanzen eingeplant wird, kann es beispielsweise hilfreich sein, ein Regal mit wenigen Böden, die einen größeren Zwischenraum für die wachsenden Blumen bieten.

Sollen hingegen im Gartenhäuschen oder im Gewächshaus verschiedene Utensilien im Regal untergebracht werden, sollte der Stauraum durchaus genutzt werden und die Wahl daher auf mehrere Einlegeböden fallen.

Selbstverständlich sollen auch optische Aspekte nicht zu kurz kommen. Das Rattan Regal ist vor allem deshalb so beliebt, weil es auch in simpelster Ausführung dekorativ wirkt und sich in verschiedenste Umgebungen einfügt. Kombiniert mit bunten Details wie Vasen, Dosen und mehrfarbigen Blumentöpfen ist ein frischer, moderner Mix geboren, zusammen mit verschiedenen Beige- und Erdtönen wird hingegen ein natürlicher Look kreiert. In jedem Falle eignet sich das Rattan Regal optisch wie praktisch für allerlei Zwecke - und gehört somit fest in den Plan für die diesjährige Gartengestaltung.

Bei der Auswahl des passenden Rattan Regals gibt es dabei einige entscheidende Kriterien zu beachten, die den Kauf zu einer sinnvollen Anschaffung machen sollen.
Am wichtigsten ist wohl die Überlegung, welchen Standort das Rattan Regal letztendlich einnehmen soll. Wird es später im Freien, also etwa auf der Terrasse oder auf der Veranda, aufgestellt, sollte beim Einkauf darauf geachtet werden, dass das Regal für solche Zwecke geeignet ist, also ob das Material imprägniert und wasserresistent ist. Denn auf Dauer wird das Möbelstück verschiedensten Wettereinflüssen ausgesetzt sein. Hohe Feuchtigkeit kann hier also zur Schimmelbildung führen und das Regal instabil und porös machen.


Auch müssen Gewicht und Standfestigkeit dem Zweck des Regals angepasst werden, immerhin soll das Rattan Regal nicht vom ersten Windstoß umgestoßen werden. Rattan Regale, die speziell für den Außengebrauch hergestellt werden, bestehen häufig nicht nur aus Rattan allein, sondern haben ein Holz- oder Metallskelett, das einen sicheren Stand garantiert.
Selbstverständlich spielt auch der zukünftige Inhalt eine bedeutende Rolle. Er soll definieren, wie groß und umfangreich das Rattan Regal sein soll, aber auch welchen Abstand die meist bereits fest eingebauten Böden zueinander haben sollen.
Falls das Regal als Aufbewahrungsort für verschiedene Pflanzen eingeplant wird, kann es beispielsweise hilfreich sein, ein Regal mit wenigen Böden, die einen größeren Zwischenraum für die wachsenden Blumen bieten.
Sollen hingegen im Gartenhäuschen oder im Gewächshaus verschiedene Utensilien im Regal untergebracht werden, sollte der Stauraum durchaus genutzt werden und die Wahl daher auf mehrere Einlegeböden fallen.


Selbstverständlich sollen auch optische Aspekte nicht zu kurz kommen. Das Rattan Regal ist vor allem deshalb so beliebt, weil es auch in simpelster Ausführung dekorativ wirkt und sich in verschiedenste Umgebungen einfügt. Kombiniert mit bunten Details wie Vasen, Dosen und mehrfarbigen Blumentöpfen ist ein frischer, moderner Mix geboren, zusammen mit verschiedenen Beige- und Erdtönen wird hingegen ein natürlicher Look kreiert. In jedem Falle eignet sich das Rattan Regal optisch wie praktisch für allerlei Zwecke - und gehört somit fest in den Plan für die diesjährige Gartengestaltung.




Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Rattan Tisch
Rattan Schlafsofa
Rattan Hocker
Rattan Sitzbank



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap