Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartengeräte - Motorsense

Motorsense





Für die Gartenarbeit gibt es jede Menge wichtige Hilfsmittel, um diesen zu pflegen und in einem ansehnlichen Zustand zu halten. Eines dieser Hilfsmittel ist die Motorsense. Dieses Gerät dient zum leichten Mähen von Gras beziehungsweise Rasen. Dabei kommt die Motorsense überall dort zum Einsatz wo Rasenmäher oder Rasentrimmer aufgrund von unebenen Boden oder Gestein versagen.

Der Vorteil einer Motorsense liegt darin, dass bedingt durch ihren kleinen „Mähkopf“ die Möglichkeit besteht, jede Stelle eines Rasens zu mähen. Dabei spielen Einflussfaktoren wie Unebenheiten keine Rolle mehr.

Aber wie funktioniert so eine Motorsense? Über einen Motor wird eine Messerscheibe angetrieben. Diese dreht sich und kann so das Gras abschlagen. Bei einem Kauf ist zu beachten, dass die Messerscheibe eine genügend große Drehzahl erreicht, damit eine gute Arbeit mit dem Gerät gewährleistet ist. Ebenfalls ist beim Kauf zu beachten, dass sich über der Messerscheibe eine Schutzabdeckung befindet, um Unfälle, durch zum Beispiel ein Hineingreifen in die Messerscheibe, zu verhindern. Das ist besonders wichtig, wenn Kinder auf dem Gartengelände spielen.

Motorsensen sind heutzutage mit einem Elektro- oder Benzinmotor ausgestattet. Es kann nützlich sein, beim Kauf eines solchen Gerätes einen Vergleich des Verbauchs an Benzin zu machen. So kann vor allem bei den heutigen Benzinpreisen über längere Zeit viel Geld gespart werden.

Müssen große Rasenflächen gemäht werden, empfiehlt es sich zunächst mit einem Rasenmäher die Fläche grob zu mähen. Denn der Nachteil einer Motorsense ist, dass sie aufgrund des kleinen Mähkopfes nur in der Lage ist, sehr kleine Bereiche zu mähen. Somit ist die Motorsense eher zum Mähen von kleineren Bereichen geeignet. Das heißt für Bereich um Gesteine oder in Unebenheiten.

Zu beachten ist weiterhin, dass beim Betreiben einer Motorsense grundsätzlich immer eine Schutzbrille zu tragen ist. Beim Mähen können kleine Teile von Gehölzen oder sonstige Schmutzteile, bedingt durch die hohe Drehzahl der Messer, durch die Luft fliegen und so möglicherweise ins Auge gelangen.

Ebenfalls sollte beim Mähvorgang mit der Motorsense festes Schuhwerk getragen werden. Durch eine Unachtsamkeit könnte es passieren, dass der Fuß in den Bereich der Messerscheibe gelangt. Durch die hohe Drehzahl der Messer, sind diese in der Lage fast alles zu durchtrennen (zum Beispiel auch einen Stoffturnschuh). Jedoch reicht die Kraft der Messer nicht aus, um festes Schuhwerk zu beschädigen.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Kugelgrill
Sitzkissen
Gartenspielzeug
Häcksler



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap