Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartengeräte - Schubkarre

Schubkarre





Wer ein Haus mit einem Grundstück besitzt, hat das ganze Jahr hindurch Arbeiten zu erledigen. Ob es sich dabei um Tätigkeiten das Haus oder den Garten betreffend, handelt - irgendwelche Gegenstände sind dabei von A nach B zu bringen. Damit Sie die nicht alle tragen müssen, kaufen Sie sich am besten eine Schubkarre.

Der Baumarkt bietet ein reichhaltiges Angebot verschiedener Ausführungen. Eine gute Schubkarre sollte belastbar sein und über ein stabiles Fahrgestell verfügen. Neuere Modelle haben Reifen aus Vollgummi, die sich nicht so schnell abnutzen und eine optimale Federung bieten.

Die Wanne sollte an den Seiten fest verzinkt sein und aus einem Material bestehen, dass bruchsicher und säureresistent ist. Eine Schubkarre aus Fiberglas beinhaltet diese Attribute. Zudem ist sie federleicht, so dass auch körperlich weniger starke Menschen gut mit ihr hantieren können. Die Wannen sind in verschiedenen Größen verfügbar. Für eine mittelgroße Person ist es sinnvoll, eine Schubkarre zu kaufen, die 85 Liter fasst, denn die größte Schubkarre nützt ihrem Besitzer nicht, wenn er sie allein nicht anheben kann.

Denken Sie daher beim Kauf auch an ihren Rücken. Die Schubkarre soll ihnen die Arbeit am Haus und im Garten ja erleichtern und nicht - wenn auch im schlimmsten Fall - für einen Bandscheibenvorfall sorgen. Wenn Sie Ihren Gerätebestand in dieser Form erweitern möchten, sollten Sie auch für einen trockenen Unterstand sorgen, damit die Schubkarre geschützt vor Wind und Wetter ist.

Pflegen Sie sie, indem Sie das Rad von Schmutz befreien mit einer Wurzelbürste und vergessen Sie nicht hin und wieder ein paar Tropfen Öl ins Radlager zu geben, damit es schön geschmeidig bleibt.

Wenn Sie Ihre Schubkarre auch für den Transport von Brettern und Balken einsetzen möchten, sparen Sie bares Geld, wenn Sie nur ein einzelnes Gestell und dazu eine tiefe Wanne und eine Flachwanne separat kaufen. Die Wannen lassen sich ganz bequem an diesem Gestell festschrauben und wieder demontieren, wenn Sie sie auswechseln möchten. Der Nachteil ist ein minimaler Zeitaufwand, der sich finanziell aber auf jeden Fall lohnt.

Damit die Schubkarre möglichst lange hält, sollten Sie darauf achten, Sie nicht zu überlasten. Wenn Sie sie zu schwer beladen, fängt das Rad schon bald an sich zu lockern. Dann ist ein gleichmäßiger Transport nicht mehr gut möglich.

Daher lohnt es sich einen Weg lieber zwei Mal zu machen. Die Vorgabe des Inhaltvolumens ist daher als verbindlich anzusehen, denn die Schubkarren werden auf diese Angabe hin vom Hersteller auf ihre dauerhafte Belastbarkeit hin getestet. Eine gute Schubkarre trägt das Gütesiegel vom TÜV.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Brunnenbohrer / Brunnenbohrgerät
Bewässerungssysteme
Kehrmaschine/ Handkehrmaschine
Mittel gegen Rost an Gartengeräten



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap