Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartengestaltung - Brunnentrog aus Granit, Holz oder Beton?

Brunnentrog aus Granit, Holz oder Beton?





Wasser im Garten wirkt immer anziehend. So ist jeder Brunnentrog zugleich ein Blickfang. Umso wichtiger ist es, dass der Brunnentrog zum Gesamtkonzept des Gartens passt. Ein Brunnentrog für den Garten ist eine Anschaffung für viele Jahre. Es gibt die verschiedensten Ausführungen. Brunnentröge aus Holz, aus Naturstein oder aus Beton hält der Fachhandel bereit.

Bevor so eine Anschaffung, die für etliche Jahre gedacht ist, gemacht wird, gilt es im Vorfeld einige Überlegungen anzustellen. Unter anderem ist es wichtig die Größe festzulegen, die der Brunnentrog haben darf oder soll. Und wo soll er stehen? Wie viel darf das gute Stück kosten? Dabei spielen die Größe und das Material eine ausschlaggebende Rolle. Und dann gilt es, die jeweiligen Unterschiede der Materialien unter die Lupe zu nehmen.

Vor dem Kauf sollte außerdem geprüft werden, ob eventuell benötigtes Zubehör wie Wasserschlauch und Pumpe mit im Gesamtpreis enthalten ist oder nicht. Wie sieht es mit dem Wasserzulauf aus? Auch diese Frage gilt es zu klären vor dem Aufstellen eines Brunnentroges im Garten. Die Transportfrage können Gartenbesitzer selbst lösen oder sich beim Händler danach erkundigen. Viele Firmen bieten ihren Kunden die Lieferung des Schmuckstückes direkt in den Garten an.

Ein Brunnentrog aus Holz

Es gibt verschiedene Modelle und Unterschiede in der Qualität. Ein Brunnentrog aus Holz kann ganz schlicht ausfallen oder mit kunstvollen Schnitzereien versehen sein.
Viele Brunnentröge bestehen aus Fichtenholz. Sie sind mit einer oder mit mehreren Schutzlasuren versehen, je nach Qualität und Herstellungsverfahren. Dies beeinflusst entscheidend die Haltbarkeit. Und natürlich macht sich eine aufwändigere Verarbeitung auch im Preis bemerkbar. Soviel steht fest: Ein Brunnentrog aus Holz hält nicht so viele Jahre wie einer aus Stein.

Der Brunnentrog aus Granit

Kostbar und nicht ganz billig präsentiert sich der Brunnentrog aus Granit. Auch hier gibt es viele unterschiedliche Modelle unterschiedlicher Größen und Stilarten. Ob Quadratisch, rund oder rechteckig - welche Form und welcher Stil passen am besten in den Garten? Es gibt Brunnentröge mit schönen klassisch anmutenden Ornamenten, mit Pflanzen- und mit Tiermotiven. Wer es ganz schlicht mag, wird ebenso fündig.

Granit ist ein hartes, sehr widerstandsfähiges Gestein. Es wirkt als Gestaltungselement im Garten unwiderstehlich. Blumentröge aus Granit stehen in diversen Farbausführungen zur Auswahl. Dieser Naturstein ist äußerst pflegeleicht. Er sollte niemals mit Essigreiniger behandelt werden. Es genügt völlig, wenn der Brunnentrog zweimal jährlich mit klarem lauwarmem Wasser ausgewischt wird.

Brunnentröge aus Beton

Das Material Beton besteht aus verschiedenen Rohstoffen wie Kalkstein und Ton sowie aus Sand, Kies und Wasser. Die hochwertige Verarbeitung dieses Materials garantiert Beständigkeit gegenüber den natürlichen Witterungseinflüssen wie Regen, Hitze, Frost. Ebenso wie beim Granit gibt es auch beim Beton verschiedene Farbfacetten. Es werden alle gewünschten Größen von Brunnentrögen angeboten. Ob nostalgisch, klassisch oder verspielt - für jeden Geschmack findet sich das richtige.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Rankgerüst aus Holz oder Edelstahl
Gewächshaus aus Glas oder Kunststoff kaufen?



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap