Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartengestaltung - Gewächshaus gebraucht

Gewächshaus gebraucht





Viele Hobbygärtner möchten in ihrem Garten gerne ein Gewächshaus haben. Lassen sich darin doch beispielsweise Tomaten und Gurken aber auch diverse Blumensorten ganz hervorragend züchten. Diese sind im Gewächshaus gegen zu starke Sonneneinstrahlung, Kälte und Feuchtigkeit geschützt. Sie werden als Hobbygärtner den Unterschied zwischen gekauften und selbst gezüchteten Gurken und Tomaten kennen.

Der Kauf eines Gewächshauses ist je nach Größe und Material keine preiswerte Angelegenheit. Aus diesem Grund kann man zumindest für den Anfang auf den Gedanken kommen, sich ein gebrauchtes Gewächshaus zuzulegen.

Nun könnte man sich ein gebrauchtes Gewächshaus aus gebrauchten Einzelteilen zusammenstellen. Man müsste hierzu Schreiner, Glaser und andere Handwerker aufsuchen und diese nach nicht mehr benötigten Teilen fragen, die sich zum Zusammenbau eines Gewächshauses eignen.

Es ist sicher möglich, sich aus solchen Gebrauchtteilen nach und nach ein Gewächshaus zu bauen. Allerdings ist die Frage, ob ein solches Gewächshaus ästhetischen Anforderungen, die man ja auch an einen Garten stellt, entspricht.

Eine andere Möglichkeit wäre die Nachfrage bei Gartenliebhabern, die bereits ein Gewächshaus besitzen. Häufig wollen Gartenbesitzer aus Alters-, oder Gesundheitsgründen einen Garten nicht mehr bewirtschaften. Hier wäre eine gute Gelegenheit, ein gebrauchtes Gewächshaus zu erstehen. Man muss sich nur im Freundes-, und Bekanntenkreis und in der Nachbarschaft umhören.

Ebenso bietet das Internet eine schnelle Möglichkeit, Verkäufer gebrauchter Gewächshäuser ausfindig zu machen. Ein Problem stellt die Frage des Transports des gekauften Gewächshauses da. Ist eventuell ein größerer Hänger vorhanden, mit dem man das Gewächshaus insgesamt transportieren kann?

Kann ein solcher Hänger möglicherweise preisgünstig ausgeliehen werden?

Wenn kein Hänger passender Größe vorhanden sein sollte, müsste das Gewächshaus in seine Einzelteile zerlegt und wieder aufgebaut werden. Für einen handwerklich begabten Gärtner sollte diese Schwierigkeit nicht unüberwindlich sein.

Anderenfalls müsste er sich im Bekanntenkreis nach einer Person umhören, die ihm bei dieser Tätigkeit hilft. Das gebrauchte Gewächshaus sollte natürlich gründlich auf seinen Zustand inspiziert werden. Es sollte optisch gut in den vorhandenen Garten passen und die oben beschriebenen Schutzfunktionen für die Pflanzen hinreichend erfüllen.

Wenn diese Grundvoraussetzungen vorliegen kann der Gärtner gegenüber dem Kauf eines neuen Gewächshauses eine schöne Stange Geld sparen. Er kann auch an dem gebrauchten Gewächshaus lange Freude haben und sich an den dort gezogenen Pflanzen jedes Jahr neu erfreuen.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Drainage Terrasse
Einschlaghülsen für den Zaun / Gartenzaun
Minigewächshaus
Doppelstab / Doppelstabmatten Zaun



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap