Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartengestaltung - Quellstein

Quellstein





Der Garten bietet dem Kreativen das ganze Jahr über Gestaltungsmöglichkeiten in Hülle und Fülle. Besonders wenn das Frühjahr beginnt, zieht es alle Gartenbesitzer ins Freie und auch in die Gartencenter der Baumärkte. Denn hier findet der Gärtner alles was er braucht, um seine Pflanzen prächtig gedeihen zu lassen.

Entscheidend für ein gesundes Wachstum aller Pflanzen ist die ausreichende Versorgung mit Wasser. Die Natur bietet hier das beste Vorbild mit all ihren Quellen und den kleinen Bächen, die daraus erwachsen.

Im Garten erledigt diese Arbeit zumeist die Sprinkleranlage oder der Gartenschlauch. Quellen sind in der Regel von Hand gemacht.  Trotzdem verströmen sie ein ganz besonderes Flair, dem sich der Besucher gerne hingibt.

Dabei müssen es nicht immer große Zierbrunnen sein, die eine Quelle symbolisieren.  Es gibt wunderschöne Quellsteine, die in jede Gartenanlage eingebracht werden können. Manche dieser Quellsteine sind aus Naturstein, andere wiederum werden aus Keramik hergestellt.

Wichtig für eine gute Funktionalität ist eine ausreichend große Durchbohrung, damit das Wasser ungehindert seinen Lauf nehmen kann. Die Pumpe sollte so gebaut sein, dass sie nicht direkt unter dem Quellstein angebracht ist. Es ist von Vorteil, wenn der Schlauch, der die Pumpe mit dem Quellstein verbindet, etwas länger ist.
 
Dann kann er ein Stück weit in die Durchbohrung hineingeschoben werden. So vermeidet man ungleichmäßiges Fließen und beugt auch der Gefahr einer Beschädigung der Pumpe vor. Denn das Gewicht des Steins lastet nicht mehr auf dem Pumpengehäuse.

Die Pumpe selbst kann man in einen Schutzkasten stecken. Man bedeckt sie entweder mit einem Stück Kunstrasen oder oder lässt einfach ein paar Pflanzen darüber wachsen. Wichtig ist, dass sie jederzeit ohne große Mühe in Augenschein genommen werden kann.

Bei Quellsteinen aus Keramik ist es sinnvoll sich vor dem Kauf zu erkundigen, ob sie frostsicher sind. Denn während man Quellsteine aus Naturstein oder auch aus gegossenem Kunststein ganzjährig draußen lassen kann, besteht bei Keramik immer die Gefahr, dass während einer heftigen Frostperiode zerspringt.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Rosenbogen
Zierbrunnen
Gartenfigur
Rankkasten



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap