Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflanzen - Callistemon schneiden

Callistemon schneiden





Der Callistemon, auch Zylinderputzer oder Flaschenputzer genannt, besticht durch seine leuchtend roten Staubfäden. Daher auch der Name Flaschen oder Zylinderputzer. Da sie an frühere Zylinderputzer erinnern mit denen früher die verrußten Petroleumlampen gereinigt wurden.

Der Ursprung der Callistemon-Kübelpflanze liegt in Australien und Neukaledonien. Dort wird die Pflanze bis zu drei Meter hoch und besitzt harte ledrige Blätter. In der Heimat der Callistemonpflanze gibt es ca. 25 verschiedene Arten von Callistemonpflanzen. Hier wird allerdings nur der Callistemon citrinus zum Kauf angeboten. Erst Anfang dieses Jahrhunderts, kam der Callistemon nach Europa. Bei guter Pflege blüht der Callistemon den Sommer über zwei bis drei Mal. Allerdings halten die Blüten nur über ein paar Wochen lang. Es gibt Pflanzen die einen aufrechten Wuchs haben, andere wiederum wachsen eher buschig und die Triebe hängen nach unten.

Um einen buschigen Aufbau der Callistemonpflanze zu bekommen, sollten junge Pflanzen von Mai bis Juli öfter geschnitten werden, so können sich die Pflanzen auch gut verzweigen. Ältere Pflanzen hingegen, sollten nur nach Bedarf geschnitten oder ausgelichtet werden.

Das Rückschneiden der Pflanze sollte direkt nach der Blütezeit erfolgen, da noch im selben Jahr, die Blütenanlagen für das kommende Jahr gebildet werden. Ist der Callistemon einmal zu groß geworden, kann der Rückschnitt auch bis ins alte Holz erfolgen. Der Nachteil dieses starken Rückschnitts allerdings ist, dass die Pflanze dann nicht mehr so stark blühen wird.

Damit es überhaupt zu einem Rückschnitt und einem guten Wachstum der Callistemon kommen kann, sollte die Pflanze eine gute Pflege erfahren. Gerade in der Wachstumszeit, welche im Frühjahr bis über den Sommer geht, sollte der Callistemon reichhaltig gegossen werden.

Der Ballen der Pflanze darf auf keinen Fall austrocknen, allerdings ist eine Staunässe oder im Untersetzer befindliches Wasser zu vermeiden. Durch eine Staunässe können verschiedene Bodenpilze der Pflanze schaden. Nach Möglichkeit sollte das Wasser, mit dem der Callistemon gegossen wird, aus reinem Regenwasser bestehen. Im Winter möchte der Callistemon an einem hellen und kühlen Ort untergebracht werden.

Die Temperatur zur Überwinterung sollte zwischen 2° und 5° Grad liegen. Auch das gießen sollte nun stark zurückgenommen werden, jedoch darf die Pflanze auch nicht austrocknen, ein leichtes Gießen einmal die Woche reicht schon aus.

Im Sommer bevorzugt der Callistemon einen hellen und sonnigen Standort. Die Kübelpflanze kann durchaus nach draußen gestellt werden, soll der Callistemon im Wintergarten stehen, bevorzugt er auch hier einen sehr hellen Standort. Der Callistemon sollte auch einmal in der Woche gedüngt werden, außer im Winter, da ist das düngen komplett zu streichen.




Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Zierlauch ( Rosenlauch ) - Allium
Schlafbaum / albizzia julibrissin
Sundaville überwintern
Zitronenbaum überwintern



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap