Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflanzen - Hortensie lässt Blätter hängen

Hortensie lässt Blätter hängen





Die Hortensie gehört zu den beliebtesten Pflanzen in Deutschland

Kaum ein Garten, in dem sie nicht steht, kaum jemand, der nicht schon einmal mit einer Hortensie beschenkt wurde. Das wundert nicht, denn die Pflanze mit ihren auffälligen großen Blütenständen ziert jeden Raum und zieht auch im Garten mit ihren rosa, blau oder weiß leuchtenden Blüten die Blicke auf sich.

Werden die Hortensien im Sommer regelmäßig gegossen, bleiben sie lange erhalten. Auch im Garten fühlt sich die Pflanze wohl, entweder im Kübel oder direkt im Gartenboden. Dort wirft sie im Herbst ihre Blätter ab, um in Frühjahr neu auszutreiben. Die Kübelpflanzen werden zum Überwintern ins Haus geholt.

Die Hortensie ist unkompliziert in der Pflege, aber manchmal versetzt sie den Hobbygärtner in Angst und Schrecken. Plötzlich hängen die Blätter schlaff herunter und die Blüten fallen in sich zusammen. Reagiert der Gärtner schnell, lässt sich dieser Zustand schnell beheben. Als Erste-Hilfe-Maßnahme ist die Hortensie mit viel Wasser zu versorgen. Eine Topf-Hortensie sollte in einen Eimer mit Wasser gestellt werden, dann erholt sie sich zusehends. Die Garten-Hortensie ist ebenfalls reichlich zu gießen.

Hat sich die Pflanze vom Wassermangel erholt, sollten die Standortbedingungen und die bisherige Pflege überprüft werden. Zunächst aber die Topfpflanze aus dem Wassereimer holen, denn Staunässe verträgt die Pflanze auf Dauer nicht.

Regelmäßiges und reichliches Gießen ist für die Pflanze lebensnotwendig

Schauen Sie zunächst, ob es Stellen in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Garten gibt, an denen schon Hortensien stehen. Gedeihen die Pflanzen dort besonders gut, ist es ein Zeichen dafür, dass hier die idealen Standortbedingungen für diese Pflanze sind. Hortensien lieben keine volle Sonne, sondern am liebsten den Halbschatten.

Wichtig für die Entwicklung der Pflanze ist auch der Boden, besonders Topf- und Kübelpflanzen sollten in hochwertiges Substrat gepflanzt werden. Regelmäßiges Umtopfen ist für die Wurzeln unerlässlich. Auch die Gartenhortensien entwickeln sich nur optimal, wenn die Bodenbedingungen stimmen. Dass beginnt beim Pflanzen in ein ausreichend großes Pflanzloch.

Besonders Topfpflanzen erfordern regelmäßiges Düngen. Die Anweisungen und Mengenangaben der Düngemittelhersteller sind unbedingt einzuhalten. Gelbe Blätter an Hortensien können übrigens auch einen Eisenmangel anzeigen. In diesem Fall ist der PH-Wert des Bodens zu überprüfen, der übrigens auch verantwortlich für die Blütenfarbe der Hortensie ist. Rosa Blüten deuten auf einen leicht sauren Boden hin.

Auch Schädlingsbefall, oft verursacht durch Pflegefehler, kann zu welken Blättern führen. Wie die kleinen Plagegeister zu bekämpfen sind, erfahren sie im Fachhandel.

Bei Beachtung der Pflegehinweise und günstigen Standortbedingungen werden sie lange Freude an ihrer Pflanze haben. Die Hortensie dankt es mit kräftigem Wuchs ohne die Blätter hängen zu lassen.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Bambus in die Erde einpflanzen
Süßkraut / Stevia
Sonnenblumen säen
Bauernrosen



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (1)

Nicora (17.06.2012 15:08:43)

Hilfe!
Ich habe 20 Hortensien seit diesem Jahr und alles schien (in den letzten 2 Monaten) prächtig zu sein.
Heute morgen war alles noch tip top und jetzt läßt die Hortensie ihre Blüten hängen und fühlt sich schwabbelig an. Nicht so stark Knospen und Blätter wie gestern.
Sie stehen alle im Schatten und werden abends automatisch bewässert.
Was kann sie haben?
Danke vorab!!!
Was kann sie haben?




Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap