Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflanzen - Sonnenblumen Pflege

Sonnenblumen Pflege





Sonnenblumen sind leicht zu pflegen und eine Freude für jeden Gartenbesitzer.

Die Hochgewachsenen Sonnenblumen sind mit ihren breiten, leuchtend gelben Blüten und ihrer reichen Ernte an Sonnenblumenkernen eine Zierde für jeden bunten Blumengarten. Im Gegensatz zu manchen Vorurteilen ist diese einjährige Korbblütlerpflanze durchaus pflegeleicht, wenn nur einige Grundbedingungen erfüllt sind. Dann wächst sie bis zu einer Höhe von mehreren Metern und bietet nicht nur den Gartenbesitzern einen wunderschönen Anblick, sondern lockt auch Insekten in ihre vielen kleinen Blütenkelche und zieht später auch Vögel an, die sich an den Sonnenblumenkernen gütlich tun.

Sonnenblumen brauchen für ein gutes Wachstum einen besonders nährstoffreichen Boden, den man am besten mit Hornspänen und Kompost aufbereitet. Schatten bekommt ihnen gar nicht gut, Sonne um so besser, allerdings an einem Platz, der vor Wind geschützt ist. Dann können sie prächtig in die Höhe wachsen, ohne durch Windstöße abgeknickt zu werden. Viel Wasser brauchen die Sonnenblumen, um groß und stark zu werden, im Hochsommer sogar morgens und abends. Auch eine Düngung ein- bis zweimal in der Woche tut ihnen gut.

Um Sonnenblumen heranzuziehen, steckt man die Kerne in der Zeit zwischen Ende April und Anfang Mai in gut gelockerte und mit Nährstoffen vorbereitete Gartenerde, gießt sie regelmäßig und rupft dann die schwächeren der hervortretenden Sämlinge aus. Bereits im Juli zeigen sich bei den starken Pflanzen die schönen Blütenansätze.

Da Sonnenblumen schnell emporschießen, sollte man sie mit Stäben aus Kunststoff oder zum Beispiel aus Bambus abstützen. Ganz sicher geht man, wenn man mehrere Stäbe rund um die Pflanze in den Boden steckt und die Sonnenblume dann eher locker mit einem Band oder Blumendraht daran befestigt. Legt man gleich ein ganzes Sonnenblumenfeld an, dann stützen sich die Pflanzen auch gegenseitig und schützen sich vor dem Wind. Noch leichter können Sonnenblumen abgestützt werden, wenn man spezielle Staudenstützen einsetzt, die man auch im nächsten Jahr wieder benutzen kann.

Eine große Gefahr allerdings droht allen Sonnenblumen: Die Schnecken! Diese gefräßigen Tiere lieben die noch zarten Jungpflanzen und können mit ihrem Hunger ein ganzes Sonnenblumenbeet zerstören. Als erste, oft schon ausreichende Maßnahme kann man empfehlen, die jungen Sonnenblumen mit einer dicken Mulchschicht aus gehäckselten Zweigen zu schützen, wobei allerdings der Bereich direkt um den Stängel frei gehalten werden sollte. Im schlimmsten Fall muss man die Schnecken in der Abenddämmerung einsammeln oder Schneckenfallen aufstellen.

Wer die einjährigen Sonnenblumen vermehren will, braucht nur im Frühjahr die Wurzelstöcke zu halbieren und an einen geeigneten Standort zu versetzen. Die Pflanzen müssen dabei gut angedrückt und natürlich auch kräftig gegossen werden. Lange Freude an seinen Sonnenblumen hat man, wenn Abgeblühtes schnell entfernt. Das regt die Pflanze zur neuen Blütenbildung an.




Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Erdbeeren auf dem Balkon anpflanzen
Rizinussamenkörnchen
Bambus pflegen
Bambus in die Erde einpflanzen



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (11)

Sonnenblümchen 1 2 3 (22.02.2013 13:35:14)

Tolle Seite!!!
Bei mir keimen schon viele kleine Pflänzchen!!!



Tina (25.09.2012 14:31:43)

Die Sonnenblumen lassen den Kopf etwas hängen.
Was ist zu tun? Abschneiden oder aussäen?
Es wäre toll, wenn mir jemand einen Rat geben könnte! Danke im voraus!



Carmen (11.08.2012 15:14:00)

Wenn die große Blüte verblüht ist, aber unten neue Blüten kommen, muss man dann die große oben abschneiden?



DingDong (22.07.2012 11:44:18)

Sehr tolle seite !
Bei mir Blühen übrigens dank dieser Seite schon 3 Sonnenblimen



Michael (25.05.2012 10:07:14)

Man kann die Kerne auch bereits im Herbst ausbringen. Mindestabstand von 40 cm und Mindesttiefe von 6 cm sind hilfreich.



Angstwauzel (25.03.2012 17:06:05)

Toll...... da nehm ich mir aus dem Hamsterfutter ein paar Kerne
und verteile die dann bei uns im Park. :o)
(Hoffentlich hat der Hamster nichts dagegen.) :o(



ponizius (14.02.2012 18:56:25)

Echt toll geschrieben!Mein Sonnenblümchen ist noch ganz klein!



Manu (09.07.2011 12:01:59)

Hat mir sehr geholfen....
Bei meinen Sonnenblumen kommen aber mehrere Blüten warum bloss?



Falko (06.08.2010 16:40:32)

Sonnenblumen per Wurzelteilung vermehren, das ist mir fremd. Ich habe einfach die Sonnenblumenkerne vom Vorjahr ausgesäht.



lara (24.06.2010 17:39:17)

sehr hilfreich u schön geschriebener text



Jonas (09.07.2009 08:31:15)

Gut gemacht sehr hilfreich




Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap