Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflanzen - Schokoladenblume

Schokoladenblume





Die Schokoladenblume hört sich nicht nur sehr lecker an, sie duftet auch ebenso. Der Schokoladenduft der Blüten hat ihr den auf der Zunge zergehenden Namen gegeben.

Als Sommerblume erfreut die Schokoladenblume aber nicht nur durch ihren Duft, sondern auch mit ihren gelben oder dunkelroten Blüten. Auch unerfahrene und nicht sehr talentierte Hobbygärtner, können die Schokoladenblume einfach und relativ unkompliziert aus Samen ziehen. Schade ist allerdings, dass das Auspflanzen in jedem Frühjahr erneut getan werden muss, denn winterhart ist die Schokoladenblume leider nicht.

Allerdings benötigt es in Folgejahren keines Samens mehr, denn die Knollen, die eine Schokoladenblume im Sommer entwickelt, können im Herbst ausgegraben und dann wie zum Beispiel Dahlienknollen überwintert werden, um im nächsten Frühjahr ausgepflanzt zu werden. Wer die Einlagerung mit ihrem Aufwand nicht mag, kann natürlich jährlich neu aussäen. Schokoladenblumen blühen über den gesamten Sommer von Juni bis in den Oktober hinein und machen sich auch als Schnittblumen aus dem eigenen Garten gut in der eigenen Vase oder als verschenkter Strauß mit leckerem Aroma.

Die Schokoladenblume mag die Sonne und den Halbschatten. Wer diese Blume im eigenen Garten beheimatet hat, bietet auch Hummeln und Bienen einen attraktiven Aufenthaltsort für den Sommer an. Wer den Schokoladenduft besonders intensiv mag, der ist mit den gelben Blüten besser versorgt, denn diese verströmen ein intensiveres Aroma. Die Samen für die Schokoladenblume sind in fast allen Gärtnerbetrieben erhältlich.

Ebenso pflegeleicht wie beim Aussäen, ist die Schokoladenblume auch bei der Pflege. Verblühte Blüten sollten regelmäßig abgeschnitten werden, damit das Wachstum der nachfolgenden Blüten gefördert wird. Auch der regelmäßige Schnitt für die eigene Vase fördert die Blüte der Pflanzen. Wer mag, kann die Schokoladenblume auch in Kübeln im Garten oder auch auf dem Balkon halten. In diesem Fall ist gute Kübelpflanzenerde als Basis und nährstoffreicher Boden für die Pflanze erforderlich. Gerade Kinder finden den Schokoladenduft dieser Blume besonders überraschend und reizvoll.

Insgesamt ist die Schokoladenblume eine sehr anspruchslose, aber sehr schöne Pflanze, die auch in einem Bauerngarten mit viel Wildwuchs sehr gut zu Gesicht steht.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Schneeglöckchen
Pfeifenstrauch
Rittersporn
Verpiss Dich Pflanze



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap