Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflanzen - Stechpalme

Stechpalme





Stechpalmen, die gerade Gärtnern und Hobbygärtnern auch als Ilex, Winterbeeren oder Stechhülsen bekannt sind, sind bedecktsamige Pflanzen, die der Familie der Stechpalmengewächse entstammen. Gerade als Zierpflanze in Parks oder Gärten findet sich die Stechpalme recht häufig. Wer mit diesen Beschreibungen nichts anfangen kann, wird sicherlich ein Bild von der Pflanze bekommen, wenn er an klassische amerikanische Postkarten oder andere Weihnachtsdekoration denkt. Hier gehört die Stechpalme zum unverzichtbaren Zubehör für die weihnachtliche Dekoration.

Insgesamt ist die Stechpalme inzwischen in fast allen Klimazonen verbreitet, auch wenn sich die meisten Arten in den Tropen und Subtropen finden. China ist auch hier wieder führend, was Umfang und Größe angeht, denn in diesem Land finden sich allein 204 Sorten Stechpalmen verzeichnet. Unterschieden werden Stechpalmen in sommer- oder aber immergrüne Sorten. Die Höhe der Gewächse kann von 2 Meter bis hin zu 25 Meter reichen. Ledrige Laubblätter und kleine Nebenblätter bilden das gesamte Blattwerk dieser Pflanze. Die Blüten der Stechpalme sind relativ klein und unscheinbar, ihre Beeren hingegen, die rot, braun oder gelegentlich auch grün sind, bieten den typischen Anblick der Stechpalmen.

Wer sich diese Pflanzen im Garten halten will, sollte gerade bei einem Kinder- oder Tierhaushalt größte Vorsicht walten lassen, denn die roten Beeren, die besonders für Kinder sehr attraktiv sind, sind stark giftig. Schon 20 bis 30 Beeren können für einen Erwachsenen tödlich wirken, Kinder benötigen natürlich eine deutlich geringere Menge, um gefährdet zu sein. Die Pflanze sollte im heimischen Garten nach Möglichkeit erst angepflanzt werden, wenn Kinder aus dem gefährdeten Alter heraus sind, in dem sie ständig alles probieren. Auch die Blätter enthalten ein Gift, das den menschlichen Körper schnell und wirksam schädigen kann.

Weltweit gibt es etwa 400 bis 600 Stechpalmenarten, die botanisch in drei Kategorien unterteilt werden. Die Byronia mit einer einzigen Art, die Prinos mit insgesamt zwölf Arten und die Ilex mit allen anderen der 400 bis 600 Arten.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Pfingstrosen
Calla / Zantedeschia
Gummibaum / Pfennigbaum
Perückenstrauch / Cotinus



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap