Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflanzen - Thuja verschneiden

Thuja verschneiden





Der Begriff Thuja beschreibt eine Pflanzen-Gattung aus der Familie der Zypressengewächse, es gibt innerhalb der Familie zwei Arten. Die Thuja-Pflanze ist hauptsächlich in Asien und in Nordamerika heimisch. Die Thuja-Pflanze wird in der Kultur des Abendlandes generell als Lebensbaum bezeichnet, in Europa wird Thuja gerne als Heckenpflanze verwendet.

Das Verschneiden der Thuja Pflanze

Um die Pflanze zu schneiden sollte generell ein Zeitraum zwischen Winter und Spätsommer genutzt werden. Am besten ist die Vorgehensweise, dass die Hecke im Sommer und daraufhin im Frühjahr geschnitten wird. Der stärkste Wuchs von Thuja ereignet sich im Frühjahr, daher sollte eine Verschneidung am besten in den Monaten Juni oder Juli stattfinden. Diese Monate eignen sich auch deshalb hervorragend, weil die Pflanze zu dieser Zeit nur kurz unnatürlich aussieht, die beschnittene Form mit ihrer kahlen Ausgestaltung wird durch das schnelle Wachstum schnell wieder überdeckt.

Falls die Pflanze gestutzt wird, sollten nur die jungen Triebe entfernt werden. Zu empfehlen ist ein Schnitt, der schräg ausgeführt wird, denn dann wird der Hecke auch weiterhin eine gute Lichteinstrahlung garantiert. Falls die Schnitte nicht schräg ausgeführt werden, kann die Pflanze oder gar die ganze Hecke verkahlen. Damit die Verzweigung der Hecke oder des Busches ideal ausgeprägt wird, ist es von Nutzen, dass alle sechs bis sieben Jahre ein Schnitt erfolgt, der Busch wird so innerhalb kürzester Zeit ein ausgeprägtes Netz von Zweigen besitzen.

Falls die Thuja-Pflanze bereits sehr alt ist und von innen heraus kahl erscheint, kann durch einen Rückschnitt in das alte Holz versucht werden, die Pflanze nochmals zu verjüngen. Beim Verschneiden sollte man darauf achten, dass sich kleine Kinder von der Pflanze fernhalten, denn diese ist giftig. Auch sollte mit einer Handheckenschere geschnitten werden, damit brütende Vögel nicht gestört werden.

Die Versorgung mit Nährstoffen

Die Thuja-Pflanze ist allgemein betrachtet sehr leicht zu pflegen, denn diese muss normalerweise nicht gedüngt werden. Falls es erwünscht ist oder der Boden extrem schwach an Nährstoffen ist, kann Koniferendünger benutzt werden. Auch Laub, Rasenschnitt oder Kompost kann um die Pflanze herum verteilt werden, so wird diese ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Der Boden sollte stets luftdurchlässig, frisch und im besten Fall schwach sauer bis alkalisch sein.




Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Agaven überwintern
Begonien überwintern
Lavendel Vermehrung
Olivenbaum schneiden



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap