Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflege - Blumenkastenbewässerung

Blumenkastenbewässerung





Blumenkästen werden aus unterschiedlichen Materialien, in vielen Größen, Formen, Farben sowie Preislagen angeboten. Für die Balkonbepflanzung sollten Sie die Kästen nicht zu voluminös auswählen, da sie bepflanzt ein beträchtliches Gewicht aufweisen. Mit mehreren kleineren Blumenkästen in verschiedenen Höhen und Größen sind Sie stets mobiler. Außerdem lassen sich diese besser bepflanzen und durch eine geeignete Blumenkastenbewässerung mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen.

Wer im Sommer viele Pflanzen zu versorgen hat, kann durch das Sammeln von Regenwasser einiges an Leitungswasser einsparen. In kleineren Gärten haben sich Regenfässer bewährt, die das Regenwasser auffangen. Beachtet werden sollte dabei, dass die Regenfässer immer abgedeckt sind, um keine Stechmücken anzulocken und kleinere Kinder nicht in Gefahr zu bringen.

Die Pflanzerde in Blumenkästen trocknet im Hochsommer extrem schnell aus, da sie nur wenig Substratvolumen enthält, und sollte an manchen Tagen sogar zweimal bewässert werden. Herabhängende Blätter sind ein Alarmsignal und die Pflanze zeigt damit dringenden Wasserbedarf an. Als Blumenkastenbewässerung ist das regelmäßige Gießen am frühen Morgen oder späten Abend ideal. In praller Sonne sollte nicht gegossen werden.

Der Feuchtigkeitsbedarf der Balkonblumen und die Blumenkastenbewässerung wird zum Problem, wenn die Ferienzeit naht und die Nachbarschaftshilfe nicht funktioniert, um das regelmäßige Gießen zu übernehmen.

Inzwischen halten Baumärkte und Gartencenter eine große Angebotspalette an Modellen bereit, die Blumenkästen mit Zwischenboden und integriertem Wasserspeicher anbieten. Unterhalb des Substrats ist Platz für einen Wasservorrat und das Wasser wird mittels Gewebestreifen in den Pflanzteil gesogen. Diese Blumenkastenbewässerung ist ideal und bietet die Gewähr, dass Ihre Pflanzen rundherum, auch bei Abwesenheit gut versorgt werden, da die bereitstehende Menge an Wasser über einen längeren Zeitraum ausreicht. Beachten Sie jedoch, dass bei dieser Art der Blumenkastenbewässerung ein Überlauf nicht fehlen darf, da die Blumen ansonsten bei längerem Regen „nasse Füße“ bekommen.

Eine weitere Möglichkeit für eine Blumenkastenbewässerung ist ein an den Wasserhahn angebrachtes Tröpfchenbewässerungssystem. Hier wird die Versorgung der Pflanzen durch Feuchtigkeitsfühler, die in der Erde stecken, geregelt.

Mit dieser Methode schützen Sie Ihre Pflanzen vor dem Austrocknen und verhelfen Ihnen selbst zu ungetrübter Ferienfreude. Spezielle, bis zu zwölf auf einer Höhe stehende Blumenkästen können mit einem normalen Gartenschlauch als Blumenkastenbewässerung verbunden werden, wobei ein Steuerkasten am Wasserhahn die Bewässerung garantiert. Für eine größere Anzahl von Blumenkästen bietet sich eine vollautomatische Blumenkastenbewässerung an, die mit entsprechender Steuer- und Regeltechnik ausgerüstet ist und beliebig erweitert werden kann.

Informationen dazu erhalten Sie im Fachhandel oder im Internet. Diese Anlage ist zur Bewässerung von nur wenigen Blumenkästen nicht unbedingt erforderlich, ist jedoch eine Möglichkeit, Ihre Pflanzen regelmäßig mit dem feuchten Nass zu verwöhnen.

Wenn Ihre kleinen Blüteninseln und die idyllischen Blumenkästen nach Ihrem wohlverdienten Urlaub schon von Weitem mit einer reichen Blütenfülle grüßen, wissen Sie, Ihre Blumenkastenbewässerung hat funktioniert und der nächste Urlaub kann kommen.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Wespennest
Disteln bekämpfen
Mutterboden
Vogelschutznetz



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap