Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflege - Gelbe Blätter bei der Engelstrompete

Gelbe Blätter bei der Engelstrompete





Die Engelstrompete hieß früher Datura und wird inzwischen unter der botanischen Bezeichnung Brugmansia geführt. Blühende Engelstrompeten sind eine tropische Pracht an Farbe und Duft, stellen ihren Besitzer jedoch auch vor einige Fleißarbeiten. Wer seine Datura nicht richtig pflegt, findet bald hängende gelbe Blätter vor.

Wassermangel führt bei der Engelstrompete zu gelben Blättern. Die großen weichen Blätter und die Blütenglocken der Engelstrompeten verdunsten bei warmen Temperaturen Unmengen an Wasser. Selbst bei täglich zweimaligem Gießen kann Wassermangel entstehen. Nämlich dann, wenn der Topf für die Pflanze zu klein ist. Durch alte, ausgelaugte Erde läuft das Wasser häufig schneller ab, als die Wurzeln es aufnehmen können. Engelstrompeten brauchen jedes Frühjahr neue, nährstoffreiche Erde und einen großen Kübel mit Loch für den Wasserabzug. Hilfreich ist ein tiefer Untersatz, in dem sich das Wasser sammelt.

Gelbe Blätter bei der Engelstrompete durch regelmäßiges Düngen verhindern

Im Gegensatz zu anderen Pflanzen verbraucht die Engelstrompete nicht nur unglaubliche Mengen an Wasser, sondern auch an Nährstoffen. Selbst humose Kübelpflanzenerde kann den Nährstoffbedarf einer Brugmansia nur vorübergehend decken. Zusätzliche Düngergaben, am besten täglich in gut verdünnter Lösung, helfen der Pflanze zu kräftiger Blattfarbe und schönem Blütenschmuck. Zu achten ist auf ausreichenden Stickstoffgehalt des Düngers, mindestens 14 % sollten enthalten sein. Fachleute empfehlen für die Wasserhärte bis 8 Grad dH Hakaphos Spezial. Blaudünger oder Mairol Universalsalz sind dagegen für Wasserwerte über 10 Grad dH geeignet. Flüssigdünger sind zu teuer und meist auch zu nährstoffarm für die Bedürfnisse der Engelstrompete.

Auf Düngeschäden reagieren Engelstrompeten mit gelben Blättern

Es versteht sich von selbst, dass Düngergaben nur auf gut feuchte Wurzelballen aufgebracht werden dürfen und nur in Wachstumsphasen. Bei trockenem Wurzelballen und starker Düngerkonzentration reagiert die Pflanze mit Wurzelverbrennungen. Die geschädigten Wurzeln können später das Wasser nicht mehr aufnehmen. So entsteht trotz ausreichender Feuchtigkeit ein Wassermangel, der wieder zu gelben Blättern führt. Stark geschädigte Pflanzen werden am besten in frische Erde umgetopft. Die abgestorbenen Wurzeln sind dabei zu entfernen und eventuell muss auch die Krone beschnitten werden. Engelstrompeten regenerieren sich danach schnell.

Ähnlich verhalten sich Engelstrompeten, die im Spätherbst mit nassem Wurzelballen in der Kälte stehen. Auch das führt zu Wurzelschäden und die Pflanze beginnt dadurch, zu kränkeln. Ohnehin wird die Engelstrompete im Spätherbst auf die Winterruhe vorbereitet. Sie wird zurückgeschnitten und kann dunkel und kühl, aber frostfrei und nahezu trocken überwintert werden.

Blattschäden durch Schädlinge und Lufttrockenheit

Lufttrockenheit begünstigt das Entstehen von Spinnmilben. Diese winzigen Tierchen entstehen in heißen Sommern massenhaft. Sie halten sich auf den Blattunterseiten auf. Häufig wird ihre Existenz erst bemerkt, wenn die silbrig schimmernden Saugschäden an den Blattoberseiten sichtbar werden.

Vorbeugend wirkt das abendliche Abbrausen der Engelstrompeten mit temperiertem Wasser. Tagsüber sollte man auf das Benetzen der Blätter verzichten, da Wassertropfen das Sonnenlicht wie Brenngläser verstärken. Wichtig ist, dass auch die Unterseiten der Blätter befeuchtet werden, da sich die Schädlinge hier bevorzugt aufhalten. Bei fortgeschrittenem Befall hilft eine Spritzung mit geeigneten Mitteln aus dem Pflanzenfachhandel.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Lavendel überwintern
Lavendel vertrocknet - was tun?
Gelbe Blätter beim Zitronenbaum
Venusfliegenfalle überwintern



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap