Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflege - Gartenvlies

Gartenvlies





Im Handel, sowie im Internet wird Gartenvlies in unterschiedlichen Qualitäten, Arten und Größen angeboten. Demnach variieren auch die Preise. Meist erhält man ihn zum Frühjahr im Handel recht günstig. Gartenvlies ist hervorragend für den Winterschutz kälteempfindlicher Pflanzen geeignet, sowie für die Umwicklung von Drainagerohren, und als Unkraut-, Frost- und Rieselschutz. Er kann aber auch als Trennung verwendet werden, damit sich unterschiedliche Bodenschichten nicht miteinander vermischen.

Gartenvlies ist wasserdurchlässig und schützt vor Insekten, Schnecken und Vogelfraß. Es schadet weder den Pflanzen, noch den Menschen und Tieren. Beim Kauf von Gartenvlies sollte man darauf achten, dass dieses eine lange Haltbarkeit hat und chemiefrei ist. Ebenso sollte es auch eine hohe UV-Beständigkeit haben.

Gartenvlies ist vielseitig einsetzbar und erspart eine Menge Arbeit. Geeignet ist es für Blumen- und Gemüsebeete, Gewächshäuser, Steingärten, unter Hecken und gepflasterten Wegen. Auch für Neuanpflanzungen ist es ideal.

Die Anwendung von Gartenvlies ist recht einfach. Zuerst ist die Fläche gründlich von vorhandenem Unkraut zu befreien. Anschließend werden die Vliesbahnen ausgerollt. Dabei sollte man darauf achten, dass die Seiten etwa 10 Zentimeter überlappen. An den Stellen, wo die Pflanzen gesetzt werden sollen, schneidet man jeweils ein X ein und steckt diese dann hindurch. Ist das Beet schon bepflanzt, dann einfach die eingeschnittenen Stellen über die Pflanzen stülpen. Zum Schluss bedeckt man das Vlies mit einer füf bis sieben Zentimeter hohen Lage Rindenmulch, Holzspäne oder Kies.

Dem Gartenvlies ist es zu verdanken, dass man weniger Arbeit und mehr Freude am Garten hat. Es lässt das Regenwasser ins Erdreich dringen, hält den Boden länger feucht und lässt das Wasser nicht so schnell verdunsten. Der Vorteil dabei ist, dass man weniger gießen muss. Das Unkraut hat keine Möglichkeit sich zu bilden, da das Vlies kaum Licht durchlässt.

Sollte sich doch Unkraut bilden, dann ist es nur an der Oberfläche. Die Wurzeln können nicht ins Erdreich eindringen. Wenn man das Unkraut möglichst weit unten anfässt, kann man es ganz leicht durch ziehen mit samt der Wurzel entfernen. Bei kälteempfindlichen Pflanzen dient das Gartenvlies auch als sicherer Winterschutz. Man schneidet es zu und wickelt es um die Pflanzen, damit sie in den Frostmonaten problemlos überwintern können.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Baum fällen
Baum anbinden
Gelbtafeln / Gelbsticker
Wurzelschutzfolie / Unkrautschutzfolie



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap