Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflege - Gelbe Blätter bei Orchideen

Gelbe Blätter bei Orchideen





Orchideen zählen heute zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. In einschlägigen Märkten erhältliche Pflanzen sind längst kaum noch Wildimporte - meist stammen sie aus der Kultur versierter Züchter. So wurden sie über die Jahre hinweg für die Zimmerkultur optimiert. Ein wenig Grundwissen über ihre spezifischen Bedürfnisse sollte der Käufer aber dennoch mitbringen.

Viele Orchideenarten sind in freier Natur "Baumbewohner" mit teils kuriosen Ansprüchen

Fast alle tropischen und subtropischen Orchideen haben die Gewohnheit entwickelt, als "Aufsitzer" auf Bäumen zu leben. Im Gegensatz zu Schmarotzerpflanzen anderer Gefilde schaden sie den Bäumen damit aber nicht. Ihre porösen Luftwurzeln nehmen die zum Überleben benötigte Feuchtigkeit aus der Luft und von Regenfällen auf. Nährstoffe entziehen sie ausschließlich Produkten aus dem natürlichen Verfall der Baumrinde. Diese Lebensgewohnheiten mögen auch nachgezüchtete Exemplare nicht vergessen - sie müssen daher nach wie vor in geeignetem Rindensubstrat gehalten werden.

Gelbe Blätter zeugen häufig von Überwässerung einer Orchidee

Natürlich leben auch die fleischigen, zähen Blätter der Orchideen nicht ewig. Egal ob Phalaenopsis, Cymbidium oder Mausohr - zunehmender Neuaustrieb oder Kindelbildung wird stets zur Folge haben, dass überalterte Blätter der Basispflanze allmählich gelb werden und absterben. Ein Alarmzeichen stellen allerdings plötzlich und sehr schnell vergilbende und saftlos werdende Blätter dar. Sie sind bei Orchideen immer ein Hinweis auf Pflegefehler, latent vorhandene Krankheiten oder falsche Standorte.

So verträgt keine ursprünglich baumbewohnende Orchidee eine gewöhnliche Blumenerde, die ihren Luftwurzeln die Atmungsfähigkeit nimmt. Selbst in Orchideensubstrat beschert konsequente Überwässerung durch tägliches Gießen aber vielen Orchideen den sicheren Tod. Nicht umsonst sind ihre Luftwurzeln ausgeklügelte Organe mit der Fähigkeit, Flüssigkeit zu speichern. Damit überbrücken Orchideen auch Zeiten des Mangels an Feuchtigkeit. Werden sie aber dauerhaft "ersäuft", stellt sich Fäulnis ein - die Blätter werden gelb und die Pflanze stirbt ab.

Überhöhte Lichteinstrahlung schadet Orchideen und kann Blattverbrennung bewirken

Da Orchideen in ihrer tropischen Heimat ganz gezielt Lebensräume in Baumkronen besiedeln, die vom Blattwerk der riesigen Gehölze beschattet werden, eignen sie sich nicht für die Haltung an extrem besonnten Zimmerfenstern. Denn in ihren natürlichen Lebensräumen haben Orchideen zusätzlich den Vorteil einer ständig "gespannten Luft", die über die Verdunstung des Laubs der Bäume extrem hohe Feuchtigkeitswerte aufnimmt. Der "Brennglas-Effekt" eines Sonnenfensters in einem Zimmer bei trockener Raumluft kann somit für Orchideen zum tödlichen Risiko werden, wenn eine ausreichende künstliche Besprühung des Blattwerks fehlt.

Krankheiten und Schädlinge: was ist besonders schlimm bei Orchideen? Trotz ihrer exotischen Herkunft werden Orchideen bei korrekter Haltung recht selten befallen. Stellen sich allerdings bakterielle oder virenbedingte Störungen wie die so genannte "Brandfleckenkrankheit" ein, sind sie schwer zu behandeln und bedeuten oft das "Aus". Vor dem Vergilben der Blätter ist sie an markanten schwarzen Blattflecken erkennbar. Gelegentlich erobern auch die lästigen Thripse eine Orchidee und lassen ihre Blätter vorzeitig gelb werden - dagegen hilft meist nur Chemie.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Gelbe Blätter beim Rhododendron
Lavendel düngen
Gelbe Blätter beim Efeu
Wuchernder Bambus entfernen



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap