Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflege - Hecke schneiden / Heckenschnitt

Hecke schneiden / Heckenschnitt





Hecken richtig zu schneiden ist eine Kunst für sich. Besonders wird dies dann deutlich, wenn man bedenkt, dass nicht jede Heckenart gleich geschnitten wird. Grundsätzlich sollten Sie beachten, dass streng geschnittene Hecken stets mehr Pflege benötigen, als frei wachsende Hecken. Der erste Schnitt einer Hecke erfolgt direkt nach dem Pflanzen.

Die beliebtesten Heckenpflanzen heißen in Deutschland Liguster, Weißdorn und Buchsbaum. Die beiden zuerst genannten sollten unmittelbar nach dem Pflanzen auf circa 15 Zentimeter gekürzt werden. Im Sommer sollten die Seitentriebe leicht gekürzt werden, und zwar so, dass die Pflanze nach oben hin schmaler wird. Im Herbst können Sie dann die Seitentriebe auf die von Ihnen gewünschte Höhe schneiden.

Buchsbäume hingegen werden nach dem Pflanzen direkt um ein Drittel zurückgeschnitten. Grundsätzlich erstreckt sich der Zeitraum des Heckenschnitts von Frühling bis zum Herbst. Der optimale zeitliche Abstand beträgt dabei 5 Wochen.

Beachten Sie, dass die Form des Heckenschnitts nicht nur aus Gründen der Optik erfolgen sollte, sondern insbesondere auch aus Gründen der Entlastung. So sind z.B. nach oben hin schmal zugeschnittene Hecken vorteilhaft, weil diese Belastungen durch Schnee und Wind besser vertragen. Sollten in Ihrer Region im Winter viel Schnee fallen, ist es sinnvoll die Hecke spitz zuzuschneiden, denn auf diese Weise wird die Belastung durch den Schneedruck weiter reduziert.

Die besondere Kunst beim Heckenschnitt besteht darin, die Hecke möglichst akkurat und gleichmäßig zu schneiden. Um dies zu schaffen, sollte man sich an ein paar kleinen Hilfsmitteln bedienen. Spannen Sie dazu eine Schnur zwischen zwei Pfosten auf der Höhe, die Sie sich für Ihre Hecke wünschen. Nun können Sie die Hecke von oben entlang dieser Hilfslinie schneiden.

Um die Seitentriebe gleichmäßig zu schneiden, hilft eine Schablone aus Sperrholz. Diese setzten Sie einfach auf die Hecke, damit Sie daraufhin den Umriss so gut wie möglich nachschneiden können.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Unkrautbekämpfung - Unkraut bekämpfen
Baumstümpfe entfernen
Moos bekämpfen
Unkraut verbrennen / abflemmen



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap