Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenteich - Springbrunnenpumpe

Springbrunnenpumpe





Wenn Sie im Garten, auf der Terrasse, dem Balkon oder im Zimmer einen Springbrunnen aufstellen möchten, sollten Sie eine entsprechende Springbrunnenpumpe auswählen. Gerade im Garten ist es wichtig, dass das Wasser des Springbrunnens immer wieder zurückfließt, denn ansonsten müssen Sie den Teich oder Brunnen ständig nachfüllen und erhöhen somit Ihren Wasserverbrauch enorm. Dabei ist zu beachten, dass bei Wind und einer gewissen Höhe der Fontäne, das Wasser sehr leicht vom "Auffangbehälter" weggeblasen wird.

Wenn Sie einen Springbrunnen draußen betreiben, sollten Sie bedenken, dass auch auf einer geschützten Terrasse Dreck in das Wasser des Springbrunnens gelangen kann. Deshalb sind Filter notwendig, die vor der eigentlichen Springbrunnenpumpe liegen. Wichtig bei Filtern ist es, dass diese leicht auszutauschen oder zu reinigen sind. Bei einem leistungsstarken Springbrunnen im Garten, der nicht mit Niedervolt arbeitet, ist immer ein Fehlerstromschalter, auch FI-Schalter genannt, erforderlich. Nur so können Sie einen Springbrunnen ohne Gefahr betreiben.

Ob Sie eine kleine Wasser speiende Figur im Garten haben möchten, einen Gartenteichspringbrunnen oder eine regelrechte Wasserfontäne, sollte auf die Größe des Gartens und Ihren Geschmack abgestimmt sein. Je nach Leistung der Pumpe verändert sich natürlich der Stromverbrauch. Für den Betrieb eines Springbrunnens ist Regenwasser geeignet. Für Gartenteichspringbrunnen bekommen Sie unterschiedliche Düsen als Zubehör für viele Wasserspiele. Falls Sie einen Fischteich mit Springbrunnen betreiben, sollten Sie darauf achten, dass die Pumpe das Wasser nicht zu sehr erwärmt.

Normalerweise wird bei einer Springbrunnenpumpe die Wasserhöhe angegeben, die der Brunnen das Wasser hochpumpen kann. Je nach Springbrunnen suchen Sie sich die entsprechenden Pumpe aus. Gleichzeitig sollte besonders im Wohnraum aber auch im Außenbereich auf die Lautstärke der Pumpe und des Springbrunnens geachtet werden. Wenn Sie sich auf der Terrasse kaum mehr unterhalten können, weil die Wasserfontäne so laut ist, werden Sie später kaum zufrieden sein. Deshalb sollte der Springbrunnen auf die Größe des Gartens und die Entfernung von der Sitzgelegenheit abgestimmt werden. Leises Plätschern beruhigt, lautes Rauschen macht nervös.

Im Garten entsteht durch einen Teich mit einem Springbrunnen ein feuchteres Kleinklima. Direkt neben dem Gartenteich wachsen Pflanzen, die es eher feucht mögen. Durch die Verdunstung des Wassers im Sommer, kühlt die Luft um den Springbrunnen etwas ab.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Fischfutter
Teichbeleuchtung
Bachlaufpumpe
Garten Springbrunnen



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap