Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenteich - Tauch Druckpumpe

Tauch Druckpumpe





Die Tauch Druckpumpe kann mobil oder aber fest eingebaut sein. Grundsätzlich wird die Tauch Druckpumpe mit Strom betrieben. Somit gehört zum sicheren Betrieb der Tauch Druckpumpe eine optimale Absicherung der Stromführenden Teile, die sich im Wasser befinden. Die Tauch Druckpumpe kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zu unterschiedlichen Zwecken zum Einsatz kommen.

Wichtige und bekannte Verwendungsbereiche für die Pumpe sind im Aquarium oder aber im Gartenteich gegeben, wo die Pumpe in einem festgelegten Rhythmus das Wasser umwälzt. Somit ist die erste Information für den Kauf der Tauch Druckpumpe schon darin gelegen, dass die Wassermenge bekannt ist, die es später umzuwälzen gilt. Da macht es schon hinsichtlich des Druckaufbaus einen Unterschied, ob es ein 50 Liter fassendes Aquarium ist, dessen Wasser umgewälzt wird oder aber ein Gartenteich mit mehreren Hundert oder gar Tausend Litern Wasser.

Tauch Druckpumpen sind in unterschiedlichen Ausführungen – sprich: Motorleistungen – erhältlich. Da kann die Tauchpumpe dann von ca. 100 l pro Stunde bis hin zu rund 2.000 l pro Stunde jede gewünschte Leistung erbringen, vorausgesetzt, die Pumpe wurde richtig ausgewählt für den eigenen Bedarf.

Um ein Gefühl für die Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Tauch Druckpumpen zu bekommen, sollte man wissen, dass im Einsatz bei der Feuerwehr durchaus Pumpen mit einer Pumpleistung von 1.500 l – pro Minute – eingesetzt werden. Die haben aber zum einen ihren Preis, zum anderen wären sie im heimischen Bereich völlig unterfordert. Der Haus- oder Gartenbesitzer möchte Wassermengen in überschaubarer Menge umwälzen und dafür reichen handelsübliche Tauch Druckpumpen im Rahmen der vorhandenen Wassermenge völlig aus.

Wer in einer Wohngegend mit konstant hohem Grundwasserspiegel wohnt, kann mit einer Tauch Druckpumpe, die mittels Schwimmerschalter automatisch arbeitet, eine Überschwemmung erfolgreich verhindern. Die Tauch Druckpumpe wird automatisch aktiviert, wenn der Wasserpegel den Schwimmerschalter erreicht hat und pumpt das überschüssige Wasser dann in einen zuvor angelegten Sickerschacht, um eine komplette Überschwemmung zu vermeiden. Während hier natürlich die Motorleistung deutlich höher als beim Aquarium oder Gartenteich liegen muss, ist die Ansaughöhe der Pumpe recht egal, denn die Pumpe befindet sich ohnehin im Wasser.

Das A und O beim Kauf der Tauch Druckpumpe liegt bei der Leistungsfähigkeit des Motors der Pumpe. Der Förderdruck der Pumpe muss dem Bedarf an die Pumpe angepasst werden und die Wassermenge, die eine Pumpe in einer Stunde bewältigen kann, beeinflusst die Ergebnisse wesentlich. Wichtig ist auch, dass die Wasserqualität, in der die Pumpe später ihren Dienst tun soll, berücksichtigt wird.

Es stellt einen großen Unterschied dar, ob klares Wasser umgewälzt werden soll oder ob – zum Beispiel wie im Gartenteich gegeben – Wasser mit mehr und weniger großen Partikeln durch die Pumpe transportiert werden muss.

Ab 25 Euro ist eine gute Pumpe für das Aquarium bereits erhältlich und die Preise steigen hier mit Anforderung und Wassermenge.




Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Fischreiher vom Teich weghalten
Wasserpflanzen gegen Algen
Außenfilter
Fadenalgen im Gartenteich



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap