Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenteich - Teichwasser trüb - was tun?

Teichwasser trüb - was tun?





Jeder Gartenliebhaber, welcher sich früher oder später für einen eigenen Teich entscheidet, möchte sich möglichst ungestört am Anblick von Fischen und Pflanzen darin erfreuen. Ist der Gartenteich noch relativ neu, wird dies auch der Fall sein, doch bereits nach mehreren Wochen macht sich ein immer größer werdendes Problem breit - das Wasser im Teich wird zunehmend trüber.

Zunächst ist zu wissen, dass ein Gartenteich kein steriles Gebilde darstellt, sondern in biologischem Sinn sehr aktiv ist. Diese Bio-Aktivität ist jedoch alles andere als schädlich, da nur auf diese Weise ein stabiles Gleichgewicht im Teich herrschen kann. Die einzelnen Einflussfaktoren sind dabei sehr mannigfaltig und reichen von Lichtverhältnissen, über die Wassertemperatur, den Fisch- und Pflanzenbesatz bis hin zum Fütterungsverhalten.

Zudem ist es von großer Wichtigkeit, welches Wasser zum Füllen des Gartenteiches verwendet und in welcher Art und Weise verdunstendes Wasser nachgefüllt wird. Die Eintrübung des Teichwassers kann primär zwei Hauptauslöser haben. Zum einen durch permanentes Aufwühlen des sich bildenden Teichschlammes bei gründelnden Fischarten (Schleie, Karpfen) oder auch dem Besatz mit Teichmuscheln und zum anderen durch generell vorhandene Trübstoffe im Teichwasser.

Zu diesen Trübstoffen können auch Schwebealgen zählen, welche vor allem in den Sommermonaten vorkommen. Generell sind Teichwassertrübungen von der Jahreszeit anhängig. Im Frühjahr und Spätherbst ist das Wasser im Teich zumeist sehr klar, im Früh- und Spätsommer hingegen teilweise extrem trüb.

Obwohl trübes Teichwasser dem Schutzbedürfnis der Fische eher entgegenkommt als kristallklares, empfinden es sehr viele Teichbesitzer als unschön und störend. Es gibt einige Mittel und Wege, die Trübungen aus dem Wasser zu entfernen, doch ist dies ein sehr aufwendiges Unterfangen. Zudem verändert das Teichwasser seine biologischen Eigenschaften, wenn die Trübstoffe sehr weit abgesenkt werden.

Das Wasser selbst

Zum Befüllen des Teiches sowie für das regelmäßige Nachfüllen, ist ausschließlich Regenwasser zu verwenden. Dieses Regenwasser sollte jedoch nicht direkt eingeleitet, sondern erst in einer Regentonne vorgefiltert werden. Am besten hat sich ein Regentonnenüberlauf bewährt, da auf diese Weise nur sauberes Oberflächenwasser in den Teich nachfließt. Bei entsprechendem Gefälle kann ein herkömmlicher Gartenschlauch als Wasserweg Verwendung finden; dieser muss aber einen genügend großen Innendurchmesser aufweisen (3/4\"). Vor dem Einsatz von Leitungswasser ist dringend abzuraten!

Schwebealgen und Trübstoffe

Unweigerlich werden auch Algensporen über die Luft in den Teich gelangen, vor allem nach plötzlichen Regenschauern während der Sommermonate. Dies ist nicht zu verhindern. Hier hilft nur eine Feinstfilterung mittels einer Filterschaumstoff-Kaskade und eine entsprechende UV-Bestrahlung des gereinigten Wassers. Die im Handel angebotenen Filteranlagen sind meist unzureichend in ihrer Wirkung und müssen gfs. modifiziert werden. Dies trifft vor allem auf die verwendeten Filtermaterialien zu. Die Filterkaskade ist mindestens einmal wöchentlich intensiv auszuwaschen.

Bodenschlamm

Im Interesse einer intakten Teichflora, ist die Mulmschicht am Teichboden nur dann aktiv abzusaugen, wenn sie eine sichtbare Dicke erreicht hat (ab 10 cm). Älterer Mulm ist nicht mehr aufwirbelungsfähig und daher für eine Wassertrübung nicht von Belang. Er ist aber wichtig für die Teichstabilität. Bodenschlammbinder auf chemischem Weg sind zu vermeiden, da diese die Trübung sogar noch verstärken können.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Schwimmteichfolie
Wasserhyazinthe Pflege
Teichwasser schäumt - was tun?



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap