Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gemüsegarten - Knoblauch ernten

Knoblauch ernten





Ganz einig sind sich die Knoblauchzüchter nicht, ob der Knoblauch nun im Sommer oder im Herbst geerntet werden solle, ob erst nach zwei Jahren oder schon nach einem.

Zunächst einmal hängt der Zeitpunkt der Knoblauchernte natürlich davon ab, wann die Zwiebel gepflanzt wurde. Möglich ist dies sowohl im Frühling als auch im Herbst. Viele Züchter schwören auf September als besten Monat, um die Knoblauchzwiebeln zu setzen. Dieser Knoblauch nennt sich dann Winterknoblauch, der im März gepflanzte ist der Sommerknoblauch.

Die Vermehrung des Knoblauchs erfolgt über die Zehen, die allerdings nicht aus dem Supermarkt stammen sollten, denn die Qualität dieses Knoblauchs ist meistens sehr gering. Die Verwirrung darüber, wann der Knoblauch nun geerntet werden kann stammt daher, dass die Kultur bei der Verwendung von Brutzwiebeln zwei Jahre benötigt, sonst aber ein Jahr. Es kommt also darauf an, was genau gepflanzt wurde.

Aus den Brutzwiebeln entstehen nach einem Jahr runde Knollen, erst im zweiten Jahr entwickeln sich die zusammengesetzten Zehen, wie sie vom Knoblauch bekannt sind. Vorsicht, manchmal werden auf den Märkten diese einjährigen "Rundlinge" als ganz besondere Knoblauchsorte angepriesen! Dabei fehlt ihnen aber eindeutig noch der Geschmack, der die Erntereife Knoblauchknolle ausmacht. Verwendbar ist dieser junge Knoblauch nur, wenn er ganz frisch verbraucht wird, sonst verliert er schnell an Aroma.

Der im Herbst gesetzte Winterknoblauch wird demnach am günstigsten im Juli des übernächsten Jahres geerntet, der Sommerknoblauch etwas später im Jahr. Zur Ernte sollte die Hülle des Knoblauchs noch fest, die Zehen aber schon deutlich erkennbar sein. Der Grund, warum die meisten Züchter, den September für am besten geeignet halten, um den Knoblauch zu pflanzen, liegt darin, dass die Ernte beim Winterknoblauch meistens wesentlich ergiebiger ausfällt, als beim Knoblauch der im März gepflanzt wurde.

Werden Knoblauchzehen eingesetzt gilt die einfache Regel:

kleine Zehen bringen kleine Knollen, große Zehen große. Manchem Knoblauchgenießer ist dieser Aspekt herzlich egal, denn Geschmack und Aroma sind den meisten allemal wichtiger.

Die Ernte ist denkbar einfach: Die Knollen werden vorsichtig ausgegraben, wer möchte kann die Erde vorher vorsichtig mit einer Grabgabel etwas auflockern, dann kann die Knolle einfach an den Blättern herausgezogen werden. Danach etwa säubern und schon sind sie in der Küche verwendbar.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Paprika Pflanze Pflege
Kartoffeln ernten
Erdbeeren selber pflücken
Schlangengurken im Garten



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (7)

Julia Hamann (13.12.2011 12:55:11)

Mein Knollen sind auch schon riesig habe sie vor ca. 1,5 Jahren gesetzt und jetzt geerntet



Micha (09.10.2011 12:21:25)

Hallo Manni,
nun ist ja wohl deine Knoblauchernte schon Vergangenheit, oder?
Mich würde brennend interessieren, wie diese ausgelallen ist und was du nun mit den Kapseln und dem Kraut gemacht hastß Weiter würde mich auch interessieren, hast du die zehen im Freiland oder Gewächshaus? Vertragen die denn auch Frost, wenn die über fast zwei Jahre brauchen??



Nelly (06.05.2011 22:19:06)

War sehr informativ



Rico (17.07.2010 15:46:43)

ich habe den Samen aus den Blüten einer Knoblauchzehe genommen (sehen aus wie MINI-Zwiebeln) und diese wieder eingesetzt im April, sind jetzt ca. 40 cm hoch, und bin mir nicht sicher wann ich diese ernten kann ?



Manni (12.07.2010 08:01:58)

ich habe nun noch eine Frage:
meine zehn Zehen habe ich letzten Oktober gesetzt, nun sind sie schon über einen Meter groß und die Samenkapseln sind kurz vor dem platzen. Ich will aber erst nächstes Jahr die Knollen ernten. Was soll ich mit den Kapseln, bzw. mit dem Kraut machen? Stehenlassen oder abschneiden?



Nielsen (27.06.2010 19:55:14)

Mit großem Erfolg setze ich die Knoblauchzehen etwa 10 cm tief im Gewächshaus Ende Sept. Anfag Oktober. Meist verwende ich Knoblauch aus dem frankreichurlaub. Nicht vergessen auch im Winter gelegentlich zu gießen. Die Ausbeute ist exzellent.



Schalli1 (10.06.2010 11:30:55)

Der Artikel trifft den Kern. Ich persönlich praktiziere seit mehreren Jahren erfolgreich den Winterknoblauch.

Eine Ergänzung: Wenn die Brutzwiebeln an der Pflanze nach oben ragen und anfangen größer zu werden, sollte man sie entfernen.




Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap