Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Kompost - Mulchen

Mulchen





Das Unkraut ist des Gärtners größter Feind. Kein Wunder also, dass sich im Hinblick auf die großen Erfolge bei der Unkrautbekämpfung, das Mulchen größter Beliebtheit erfreut. Das Mulch kann mit verschiedenen, geeigneten Materialien durchgeführt werden und hat den Vorteil, dass dieses nicht nur das Unkraut unterdrückt, sondern zugleich auch den Boden feucht hält.

Um den Gartenboden nährstoffreicher zu machen, wird von Gärtnern bereits seit Generationen organisches bzw. anorganisches Material zusätzlich als Schicht auf den Boden aufgetragen. Warum das Mulchen hierbei auf der Beliebtheitsskala so weit oben ist, hat mehrere Gründe.

Neben der Unterdrückung des Unkrauts, verringert die Mulchdecke die Wasserverdunstung, schützt den Boden vor Druck und starkem Regen, und ist zugleich ein Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung.

Bei einem Blick auf die verschiedenen, zur Verfügung stehenden Mulchmaterialien erkennt man schnell, dass man sprichwörtlich die Qual der Wahl hat. Unter deutschen Gärtnern sind als organische Materialien besonders der Gartenkompost, Laubkompost sowie Stroh sehr beliebt. Der Vorteil dieser Stoffe liegt in der Tatsache, dass diese sehr langsam abgebaut werden und somit dem Boden über einen langen Zeitraum Pflanzenährstoffe abgeben.

Weitere beliebte organische Materialien zum Mulchen sind Kakaoschalten sowie Rindenhäcksel. Auf der Seite der anorganischen Materialien kommen besonders häufig Folien und Polypropylengewebe zum Einsatz. Natürlich können Sie auch direkt im Handel diverse Mulchfolien kaufen. Der Vorteil an diesen zu kaufenden Folien ist die lange Haltbarkeit und somit der wirksame Schutz gegen Unkräuter. Negativ hingegen ist, dass anorganisches Material keine Nährstoffe freisetzt und zudem auch nicht abgebaut werden kann.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Rindenmulch
Schnellkomposter



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap