Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Obstgarten - Stachelbeeren

Stachelbeeren





Stachelbeeren sind universell verwendbar. So kann man die leckeren Früchte nicht nur vollreif essen, sondern selbst die unreifen, grünen Früchte als Kuchenbelag verwenden. Neben dem ausgezeichneten Geschmack sind Stachelbeeren auch äußerst gesund. Wussten Sie beispielsweise, dass Stachelbeeren verdauungsfördernd und blutreinigend sind?

Der Standort

Stachelbeeren benötigen einen sonnigen, hellen Standort. Um eine reichte Ernte zu gewährleisten, sollten die Stachelbeeren zumindest den halben Tag über Sonne abbekommen. Der Gartenboden sollte nährstoffreich und lehmig sein. Möchten Sie Stachelbeeren an einen trockenen Platz pflanzen, müssen Sie diesen zunächst mit Kompost verbessern. Wird dies nicht getan, besteht die Gefahr des Blätterfalls.

Stachelbeeren pflanzen

Beim Pflanzen in einer Reihe, sollten Sie auf einen ausreichenden Pflanzabstand zwischen den einzelnen Sträuchern achten. Dieser sollte zwischen 1,50 und 2 Meter betragen. Entscheiden Sie sich für das Pflanzen von Hochstämmchen, ist weniger Abstand erforderlich. 1,20 Meter reichen hier völlig aus. Grundsätzlich gilt: Je mehr Platz desto besser, denn nur so haben die Triebe die Möglichkeit ihre volle Größe zu erreichen und somit letztlich mehr Stachelbeeren zu tragen.

Schnitt

Der Stauch sollte stets aus circa 10 Trieben bestehen. Grundsätzlich sind junge Triebe zu bevorzugen, weshalb die Triebe der Stachelbeere nie älter als 2 Jahre sein sollten. Alte Triebe erkennt man leicht an dem deutlich dunkleren Holz. Diese sollten Sie in jedem Fall entfernen, damit neue Triebe nachwachsen können. Unmittelbar nach der Ernte sollte die Stachelbeere ausgelichtet werden.

Hochstämmchen

Stachelbeeren sind insbesondere als Hochstamm sehr beliebt. Dies liegt nicht nur an der bezaubernden Optik dieser Heckenerziehung, sondern insbesondere auch an der umfangreichen Ernte, welche man mit einer solchen Hochstammerziehung erreichen kann. Beachten Sie jedoch, dass die Hochstämmchen nicht so lange leben wie der Strauch.

Zum Pflanzen sollten Sie einen Pflanzabstand von 20 Zentimetern einhalten. Damit die Hecke einheitlich wachsen kann, wird ein Drahtgerüst in Höhe von circa 1,30 Meter benötigt. Nach dem Pflanzen muss das Hochstämmchen kräftig zurückgeschnitten werden. In den darauf folgenden Jahren sollten Sie für eine Auslichtung sorgen.

Pflege

Besonders gerne mögen Stachelbeeren eine Mulchdecke. Darüber hinaus sollte die Erde mit einem Volldünger versorgt werden.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Obstbaumschnitt / Obstbäume schneiden
Apfelbäume - Apfel Obst
Obstbäume pflanzen
Obst ernten / lagern



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap