Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Rund ums Haus - Balkon Sichtschutz

Balkon Sichtschutz





Der heimische Balkon ist der Ort, an dem man sich nach einem gestressten Tag gerne zurückzieht, um ungestört an frischer Luft die Beine hochzulegen und die letzten Sonnenstrahlen genießen zu können. Oftmals hat die Nachbarschaft bei schönem Wetter den Gleichen Gedanken, so dass man ohne geeigneten Sichtschutz permanent fremden Blicken ausgesetzt ist und sich in der Privatsphäre gestört fühlt.

Mit einfachen Bau- oder Pflanzmaßnahmen kann man sich schnell und kostengünstig blickdichte Sitznischen auf dem Balkon schaffen, die zudem so manch unattraktives Balkongeländer optisch aufwerten. Auch wird der Balkon mit einem Sichtschutz vor Wettereinflüssen - wie Wind und Regen - besser geschützt und es wird eine gewünschte Beschattung geschaffen.

Die einfachste und schnellste Methode ist das Anbringen einer meist im Baumarkt erhältlichen Sichtschutzmatte. Besonders ansehnlich sind Matten aus Naturprodukten wie Weide, Schilf, Hanf oder Bambus, die es als Rolle in unterschiedlichen Höhen zu kaufen gibt und die sehr einfach passend gekürzt werden können. Allerdings bieten diese Matten nicht 100%ige Blickdichte und sind nicht für die Ewigkeit bestimmt.

Gerade Schilfmatten trotzen den Witterungsbedingungen nur wenige Jahre und werden mit der Dauer unansehnlich. Auch als Nestbaumaterial der Vögel sind sie beliebt und werden von diesen gerne auseinandergerupft. Robuster sind dagegen Kunststoffmatten oder Segeltücher, die im Gegensatz zu den Naturprodukten auch weitgehend Blickdichte garantieren. In jedem Fall sollte eine Matte aber sehr gut befestigt werden, damit es bei Wind keine unliebsamen Überraschungen gibt. Dafür kann man einfachen und unauffälligen Bindedraht verwenden.

Mit solchen Sichtschutzmatten ist man in der Regel aber nur bis zur Höhe des Balkongeländers vor fremden Blicken geschützt, da darüberhinaus geeignete Befestigungspunkte für die Matten fehlen. Soll ein höherer Sichtschutz angebracht werden, empfiehlt sich die Montage eines Spaliers. Insbesondere die Seiten des Balkons können so hervorragend „geschlossen“ werden. Allerdings gilt auch hier eine fachgerechte und vor allem sichere Montage, die unter Umständen Bohrungen am Balkon nötig werden lässt. Hier wäre es ratsam, sich dafür beim Vermieter die Erlaubnis einzuholen.

Unproblematisch sind dagegen im Baumarkt erhältliche Pflanzkästen mit bereits montiertem Spalier, die einfach auf den Balkon gestellt werden können. Diese sind allerdings recht wuchtig und nur für größere Balkone empfehlenswert. Sind aber nun Spaliere gegeben, können diese mit Kletterpflanzen berankt werden.

Sehr schnell und intensiv rankend sind Knöterich, Kletterhortensien, Feuerbohnen und Winden. Die letzten beiden Pflanzen sind allerdings nur einjährige Gewächse, die anderen beiden Pflanzen nicht immergrün. Unproblematisch ist Efeu. Es ist pflegeleicht, wächst fast überall und bleibt auch im Winter knackig grün. Im Gartenfachgeschäft gibt es dafür schon hohe, vorgepflanzte Hecken in Pflanzgefäßen zu kaufen.

Wichtig hierbei ist nur, dass die Gefäße ausreichend groß gewählt werden. Je größer die Pflanze wird, umso mehr Wurzelwerk bildet sich aus, die in unterdimensionierten Gefäßen nicht ausreichend Platz finden sich weiterzuentwickeln.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Briefkästen
Wärmepumpe
Kinderschaukel / Gartenschaukel
Terrassenüberdachung



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap