Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Rund ums Haus - Blumenständer

Blumenständer





Wenn Sie auch zu den Menschen mit einem besonders ausgeprägten "grünen Daumen" gehören, schaffen Blumenständer mehr Raum für Ihre Pfleglinge. Bereits bei der Auswahl des neuen Accessoires sollte bedacht werden, dass es zum Stil des Wohnraums passt und ihn attraktiver macht. Wichtig ist auch, dass die Pflanzen, die Sie besser zur Geltung bringen möchten, sich auch dort wohl fühlen, wo das Lichtangebot knapper ist, als auf der Fensterbank.

Ob Keramik, Holz, Kunststoff oder Kombinationen verschiedener Materialien - Blumenständer sind in zahlreichen Varianten erhältlich. Auf Flohmärkten für kleines Geld erworbene Unikate können nach eigener Vorstellung aufgearbeitet werden, achten Sie aber unbedingt darauf, dass Ihre Neuerwerbung Standfestigkeit vorzuweisen hat.

Beliebt in Wohnungen mit exotischem Flair sind Blumensäulen in Pagodenform oder Pflanzen tragende Elefantenfiguren aus Keramik. Bambus und Palme, aber auch Grünlilie und Tradeskantie fühlen sich hier wohl, ein passender Zimmerbrunnen rundet den Gesamteindruck ab.

Den Landhausstil dominieren kunstvoll gearbeitete Blumenständer aus Metall, etwa in Form einer Feuerschale. Hier können imposante Pflanzen wie Wachsblume und Efeutute ins rechte Licht gerückt werden.  Auch ineinander verschachtelte Blumentischchen, die aus dem gleichen Holz wie die übrigen Möbel sein sollten, kommen gut zur Geltung. In größeren Wohnungen können Blumentreppen und Eckelemente, auf denen viele Grün- und Blühpflanzen Platz haben, den Wunsch nach einem breiteren Pflanzenspektrum erfüllen.

Spiegelsäulen, die in verschiedenen Breiten und Höhen im Handel angeboten werden, sind einzeln oder in Kombination ein "echter Hingucker". Besonders die urweltlichen, majestätisch anmutenden Schwertfarne mit ihrer Vorliebe für schattige Standorte finden dort den ihnen gebührenden Platz.

Auch in einer kleinen Wohnung können viele Pflanzen untergebracht werden. Als Lösung bieten sich Blumensäulen aus Metallrohr an, die bis zu einer Höhe von 2,55 m verstellbar sind und zwischen Zimmerdecke und Fußboden eingeklemmt werden. An der Metallstange befinden sich Halterungen mit passenden Blumentöpfen, meist mit einem Durchmesser bis zu 10,5 cm. Können Sie diese Blumensäule in der Nähe eines Südfensters befestigen, besteht die Möglichkeit, Ihrer Sammlung von Kakteen und Sukkulenten, die oft ein stiefmütterliches Dasein auf der Fensterbank fristen, eine neue Heimat zu geben.

Im Garten besteht die Möglichkeit, Pflanzenständer in Form von dekorativen Figuren aus wetterfestem Kunststoff, lackiertem Holz oder ähnlichen Materialien aufzustellen, um dekorative, aber nicht winterharte Pflanzen zu platzieren. Robuste Blumentreppen für den Außenbereich bieten sich nicht nur für reich blühende Pflanzen wie Geranien oder Fuchsien an, sie bieten auch allen von Schnecken bedrohten Gewächsen einen Platz.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Holzfliesen
Blumenkastenhalter
Saunaliege
Urinal



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap