Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Rund ums Haus - Seilspannmarkise

Seilspannmarkise





Besonders in den Sommermonaten ist es sehr praktisch, wenn der intensiven Sonneneinstrahlung Einhalt geboten werden kann. Hierzu sind unterschiedlichste Lösungen erhältlich. Eine der flexibelsten Varianten ist sicherlich die der Seilspannmarkise. Diese kann sowohl im Garten, als auch auf der Terrasse oder im Wintergarten eingesetzt werden. Der große Vorteil einer Seilspannmarkise liegt in deren Flexibilität. So lassen sich derartige Markisen je nach Bedarf verschieben und schnell und einfach an- und abmontieren.

Beim Kauf ist darauf zu achten, dass alle Seilkomponenten aus Edelstahlseilen bestehen. Nur diese bieten ausreichende Stabilität und gewährleisten eine lange Haltedauer auch über Jahre hinweg. Eine Seilspannmarkise wirkt optisch wie ein großes Sonnensegel und setzt dadurch schöne Akzente, welche auch bei einer Gartenparty positiv auffallen dürfte. Ausgestattet ist diese Markisenform häufig mit mehreren Segelelementen.

Diese ermöglichen ein flexibles Verschieben auf den Halteseilen. So kann je nach Sonneneinstrahlung die Position des Sonnenschutzes nach Bedarf angepasst werden. Im Lieferumfang sollte zur einfacheren Bedienung ein Hilfselement zum Verschieben der Markisensegmente enthalten sein. Aufgrund der höher gelegenen Position der Seilspannmarkise würde sich anderweitig eine Umpositionierung sonst nur schwerlich umsetzen lassen. Herkömmlich wird dies durch eine Schiebestange realisiert. Diese sollte idealer Weise ebenfalls aus Edelstahl bestehen damit die Witterungsbeständigkeit auch nach etwas längerer Lagerung gegeben ist.

Ist die Sonne einmal verschwunden oder soll an einigen Stellen durchgelassen werden, können einzelne oder auch alle Markisenelemente fächerartig zusammen gefaltet werden, ohne dass eine vollständige Demontage der Seilspannmarkise notwendig werden muss.

Neben der Terrasse und einem Freibereich im Garten sind Seilspannmarkisen selbstverständlich auch an anderen Stellen einfach und schnell einzusetzen. So eignen sie sich unter anderem auch für Wintergärten- oder anderweitige Glasdachkonstruktionen. Werden diese im Innenbereich montiert, haben Witterungseinflüsse keine Auswirkungen mehr und die gesamte Konstruktion kann auch dauerhaft an Ort und Stelle verbleiben.

Lediglich die UV-Einstrahlung der Sonne muss in diesem Zusammenhang beachtet werden. Vorrangig macht sich diese nach einiger Zeit bei farbigen Seilspannmarkisen bemerkbar. Hier kann es unter Umständen zu einem Ausbleichen der Farbe kommen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich also, eine weiße Seilspannmarkise anzuschaffen, damit auch über einen längeren Zeitraum ein schöner optischer Effekt gegeben sein kann.

Beachtet werden sollte, dass innen montierte Markisen keine sehr große Hitzedämmende Wirkung aufweisen. Das lässt sich hauptsächlich dadurch begründen, dass sich vornehmlich die Außenseite der Glassfassade oder des Daches aufheizt. Diese Wärme wird dann direkt an den jeweilig innen anschließenden Raum weitergegeben. Hier kann auch eine direkt darunter angebrachte Markise keinerlei Abhilfe verschaffen.

Wichtig ist es vor allem, vor dem Kauf eine exakte Ausmessung der mit einer Seilspannmarkise auszustattenden Fläche vorzunehmen. Angeboten werden Markisen in unterschiedlichsten Formen und Größen. Freilich sind in diesem Zusammenhang von einigen Herstellern auch Spezialanfertigungen zu beziehen. Diese sind jedoch meist kostspieliger, als vergleichbare Serienmodelle. Eine entsprechende Beratung durch einen fachlich versierten Mitarbeiter kann hierbei in jedem Fall hilfreich sein.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Badewannenlack
Falttür
Stelzenhaus
Innenraumbegrünung / Raumbegrünung



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap