Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Schädlinge - Drahtwürmer

Drahtwürmer





Besonders häufig sind Salate, Wurzelgemüse sowie Zwiebel- und Knollengewächse von diesen Würmern befallen. Man erkennt dies an den deutlichen Löchern in den Kartoffelknollen oder z.B. an den Löchern innerhalb der Möhren. Darüber hinaus können grundsätzlich die verschiedensten Wurzeln bzw. Zwiebeln unterschiedlicher Pflanzen betroffen sein. Ist eine Pflanze erst einmal von Drahtwürmern befallen, stirbt diese relativ schnell ab.

Um sich vor den glänzenden, goldbraunen Käfern effektiv zu schützen, sollte man ein besonderes Augenmerk auf frisch umgegrabenes Wiesenland legen. Innerhalb des ersten Jahres sollten Sie hier keine Pflanzen anbauen, welche bekannt für den Befall von Drahtwürmern sind.

Befallene Pflanzen lassen sich schützen, indem man die Drahtwürmer durch Köder davon fernhält. Nehmen Sie deshalb beispielsweise eine halbe Kartoffel oder eine Zwiebel, welche Sie in den Boden stecken. Von nun an werden die Drahtwürmer diese Nahrungsquelle erschließen. Eine regelmäßige Kontrolle dieser Fallen hilft, die darauf befindlichen Drahtwürmer zu vernichten. Ebenso ist es möglich, zwischen den betroffenen Pflanzen Salat als Fangpflanze anzupflanzen.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Blattsauger / Blattflöhe
Dickmaulrüssler / Gefurchter
Engerlinge / Maikäfer
Erdbeermilben



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap