Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Schädlinge - Holzwürmer bekämpfen

Holzwürmer bekämpfen





Holzwürmer sind keine gern gesehenen Gäste, denn sie werden von vielen Personen als abstoßend betrachtet. Anzumerken ist auch die Tatsache, dass Holzwürmer an befallenen Gegenständen einen immensen Schaden anrichten. Insbesondere die Zerstörung von Antiquitäten ist besonders ärgerlich, denn in diesem Falle wird nicht nur der materielle Wert, sondern auch der Ästhetische zerstört.

Was sind Holzwürmer und wo leben sie?

Holzwürmer sind in der Regel zwischen drei und fünf Millimeter lang, besitzen einen ovalen Umriss und eine dunkle, braune Farbe.

Die Weibchen legen in etwa 20 bis 30 Eier im Holz ab, dabei werden stets Risse gesucht. Nach drei Wochen sind die Larven ausgebildet, im Anschluss bohren sich diese für bis zu vier Jahre in das Holz.

Wenn die Larve erwachsen ist, hinterlässt diese ein 0,7 bis 3,3 Millimeter großes Brutloch. Holzwürmer kommen in vielen Bereichen des Hauses oder in Gartenhütten vor, allerdings sind diese Bereiche zumeist feucht und etwas kälter gelegen.

Wie wirkt sich Wärme auf Holzwürmer aus?

Es existieren einige einfache Tricks, durch welche man die Holzwürmer schnell und einfach entfernen kann. Falls ein Möbelstück befallen ist, stellt man dieses einfach in einen beheizten Wohnraum, die Larven sterben in der Regel durch das trocken werdende Holz ab.

Sonneneinstrahlung

Die Larven werden folglich durch Wärme getötet, falls man das Möbelstück schneller von den unliebsamen Gästen befreien möchte, kann man auch zu einer drastischeren Methode greifen. Man nimmt das Möbelstück und stellt dieses in einen Backofen, in die Sauna oder im Sommer in die Sonne, am besten mit einer schwarzen Folie überzogen.

Der Trick mit den Eicheln

Eine weitere Möglichkeit die Holzwürmer zu entfernen, besteht in dem Aufstellen eines Tellers mit Eicheln, dessen Geruch lockt die Holzwürmer an. Nachdem die Würmer zu den Eicheln gezogen sind, kann man diese entweder wieder in die Natur zurückbringen oder anderweitig entsorgen.

Dies ist unbedingt zu beachten!

Es ist immer die Tatsache zu beachten, dass Holzwürmer recht schnell abgetötet werden können. Die gelegten Eier sind hingegen wesentlich resistenter. Von daher sollte bei jeder Prozedur ein ausreichend langer Zeitraum eingeplant werden, denn ansonsten schlüpft einige Zeit später die Brut und der Prozess muss von neuem beginnen.




Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Junikäfer bekämpfen
Kräuselkrankheit
Schlupfwespen bekämpfen
Schnecken / Nacktschnecken im Gemüsebeet



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap