Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Schädlinge - Johannisbeer-Gallmilbe

Johannisbeer-Gallmilbe





Johannisbeeren, welche in der Hinsicht auffällig sind, dasssich die Knospen nicht mehr im gewohnten Umfang entfalten, bzw. diese sogar vertrocknen und letztendlich abfallen, leiden höchstwahrscheinlich unter der Johannisbeer-Gallmilbe.

Die sehr kleinen, weißen Milben befallen sowie die rote, als auch die schwarze und weiße Johannisbeere. Das Problem nimmt von dem Zeitpunkt an seinen Lauf, in denen die Weibchen ihre Eier in den Knospen ablagern. Gleich mehrere tausende Milben überwintern in der Knospe gleichzeitig. Erst gegen Ende des Monats März wird diese Knospe von den Milben verlassen.

Bei der Johannisbeer-Gallmilbe ist es aufgrund der äußeren Umstände, welche für einen möglichen Befall sprechen, besonders wichtig die Pflanze regelmäßig zu kontrollieren. Sobald Sie Knospen entdecken, welche sich in einem aufgeblähten Zustand befinden, sollten Sie diese schnell vernichten.

Achten Sie darauf, dass bei den Johannisbeer-Gallmilben stets die Gefahr besteht, dass sich Viruskrankheiten verbreiten.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Erdbeermilben
Erdflöhe
Johannisbeer-Glasflügler
Kartoffelkäfer



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap