Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Schädlinge - Kartoffelkäfer

Kartoffelkäfer





Der Kartoffelkäfer ist auf der Fandungstabelle der Gärtnerganz weit oben. Obwohl der Käfer, wie der Name schon sagt, in erster Linie Kartoffeln anfällt, frisst dieser sehr viele Blätter der Pflanze. Je nach Ausmaß der Plage, kann es auch bis zum Kahlfraß kommen.

Der circa ein Zentimeter kurze Blattkäfer überwintert im Boden und wird im Frühjahr aktiv, indem dieser anfängt die noch jungen Kartoffeln zu fressen. Die von den Weibchen gelegten Eier, sind stets auf der Blattunterseite der Kartoffelstauden zu finden. Die Larven, welche das Kartoffellaub fressen, beginnen circa im Mai damit.

Neben den Kartoffeln sind - wenn auch weitaus seltener - manchmal auch Tomaten von diesem Blattkäfer betroffen. Um es erst gar nicht soweit kommen zu lassen, sollten Sie Ihre Beete regelmäßig nach diesen Käfern absuchen, und diese entfernen.

Um den Larven keine Chance zu geben, sollten diese mit Gesteinsmehl überstäubt werden. Sofern große Larvenmengen vorhanden sein sollten, ist der Einsatz von Pyrethrum-Pulver empfehlenswert.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Johannisbeer-Gallmilbe
Johannisbeer-Glasflügler
Kartoffelschorf
Kirschfruchtfliege



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap