Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Schädlinge - Rosenwickler / Heckenwickler

Rosenwickler / Heckenwickler





Braune Falter, welche primär Rosen, Obstbäume und Obststräucher als Ziel haben und an diesen Pflanzen Blätter, Knospen und junge Triebe anfressen, werden als Rosenwickler bzw. als Heckenwickler bezeichnet.

Die Eier des Rosenwicklers werden direkt an die Äste der jeweiligen Wirtspflanze gelegt. Dies erfolgt in den Monaten August und September. Sobald die Raupen im Frühling schlüpfen, fressen diese die Knospen der Pflanze. Danach verpuppen sich diese Raupen um im Juli als neuer Falter zu schlüpfen.

Um sich vor den Rosenwicklern zu schützen, ist es empfehlenswert regelmäßig die oben genannten Pflanzen nach Raupen abzusuchen und diese ggf. zu entfernen. Ebenso ist es sinnvoll, Wermut-Tee zu spritzen.

Sollten Sie bereits betroffene Pflanzen im Garten haben, sind diese weit bis ins gesunde Holz zurück geschnitten werden. Im Kampf gegen die Raupen hilft Algenkalk und Steinmehl.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Obstbaumkrebs
Pflaumenwickler / Pflaumenmade
Schildläuse
Mittel gegen Schnecken im Garten



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap