Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Schädlinge - Trauermücken / Moosfliegen

Trauermücken / Moosfliegen





Bei den Trauermücken handelt es sich um Insekten, welche circa 4 Millimeter groß sind. Besonders schädlich sind die Larven dieses Insekts, denn diese machen auch vor Wurzeln keinen Halt. Eine von Trauermücken befallene Pflanze zeigt in der Regel Schäden im Hinblick auf das Wachstum auf.

Betroffen sind vor allem Jungpflanzen und Keimlinge. Neben Wurzeln ernähren sich die Trauermücken generell von zersetzbarem organischen Material. Die durch die Trauermücken verursachten Wachstumsstörungen entsteht dadurch, dass die Larven auch die Stengel der Pflanze anfressen. Durch diese Fressschäden können durch die Larven auch Pilze übertragen werden.

Um gegen die Trauermücken, welche auch unter dem Namen "Moosfliegen" bekannt sind vorzugehen, sollten Sie für ein angenehmes Klima sorgen. Dies bedeutet, dass sowohl zu viel Feuchtigkeit, als auch zu viel Wärme vermieden werden sollte.

Wenn Ihre Pflanze bereits von Trauermücken betroffen sein sollte, ist auch das Anbringen eines Gelbstickers zu empfehlen. Diese locken durch spezielle Duftstoffe die Insekten, sodass diese auf dem Gelbsticker kleben bleiben.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Sternrußtau
Thripse Fransenflügler
Weiße Fliege, Mottenschildlaus
Wolläuse / Schmierläuse an Tannen und Kiefern



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap