Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Zimmerpflanzen - Aloe Vera

Aloe Vera





Aloe Vera ist ein Liliengewächs, welches in Südamerika beheimatet ist. Auch wenn die Aloe Vera optisch keine Schönheit ist, erfreut sich diese in Deutschland doch größer Beliebtheit. Grund dafür sind ihre heilenden Eigenschaften. Achten Sie beim Kauf einer Aloe Vera Pflanze darauf, dass diese mindestens 30 Zentimetern groß ist. Zudem sollten die Blätter gut gefüllt sein.

Standort

Aloe Vera bevorzug einen hellen und warmen Standort. Wählen Sie allerdings keinen vollsonnigen Platz. Im Winter mag es die Pflanze kühl. Achten Sie darauf, dass der Standort genug Platz bietet, da eine ausgewachsene Aloe Vera bis zu einem Meter Höhe erreichen kann. Insgesamt besitzt eine ausgewachsene Pflanze zwischen 15 und 20 fleischige, spitze Blätter.

Vermehrung

Nach dem dritten Lebensjahr bildet die Mutterpflanze Kindel. Diese können abgetrennt und neu eingepflanzt werden. Damit die Pflanze nicht geschwächt wird, sollten Sie mit der Vermehrung warten, bis die Kindel eine Höhe von circa 15 Zentimetern erreicht haben.

Pflege

Die Aloe Vera ist eine pflegeleichte Pflanze. Gefährlich wird es nur bei Staunässe. Gießen Sie die Pflanze deshalb nur einmal in der Woche. Lediglich bei sehr heißem Wetter sollten Sie diesen Rhythmus auf zweimal wöchentlich erhöhen. Um Staunässe zu vermeiden ist es empfehlenswert, in den Blumentopf der Pflanze Tonscherben zu legen. Auf diese Weise werden die vergleichsweise kurzen Wurzeln bei zu viel Bewässerung vor Fäule geschützt.

Während der Wachstumsphase der Pflanze, wird diese einmal im Monat gedüngt. Beim Um- bzw. Neutopfen, benötigt die Aloe Vera eine sandige Blumenerde.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Akazien
Allamande
Alokasie
Alpenveilchen



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (3)

unbekannt (25.06.2011 21:32:34)

wenn noch immer blätter vorhanden sind, die unbeschadet sind und neue nachwachsen, denke ich nicht, dass es ein riesenverlust für diese pflanze ist.



henry (30.04.2011 21:35:20)

also ich hab mir vor zwei jahren eine aloe vera in frankreich gekauft und sie ist auch schon richtig groß und so aber aufeinmal wurden die blätter ganz dünn und kräuselten sich



HerrDerDunkelwelt (11.11.2009 11:56:34)

Moin!
Ich habe vor ungefähr zwei jahren eine Aloe Pflanze als ableger geschenkt bekommen, anfangs wuchsen die Blätter nur zu zwei seiten raus, bekam aber schon nach kurzer Zeit neue ableger. Nach dem einpflanzen drehte ich den Topf regelmäßig im Uhrzeigersinn, und goss sie ungefär zweimal in der Woche. Jetzt sind die Blätter im "Kreis" angeordnet, und sie hat schon zweimal geblüht ( ziemlich langer Blütenstängel circa 40 cm ) und es kündigt sich eine neue Blüte an
Fazit:
Geniale Pflanze




Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap