Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Zimmerpflanzen - Bischofsmütze

Bischofsmütze





Bei der Bischofsmütze handelt es sich um ein Kakteengewächs, welches von Juli bis August mit gelben Blüten, welche aus der Mitte der Pflanze hervorgehen, blüht.

Standort

Da es die Bischofsmütze sowohl mit Stacheln als auch ohne Stacheln gibt, gelten auch für jede dieser beiden Arten andere Voraussetzungen hinsichtlich der Standortwahl. Arten mit Stacheln sollten vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt werden und dennoch an einem hellen Standort stehen. Bischofsmützen ohne Stacheln hingegen müssen über einen halbschattigen Platz verfügen. Die Zimmertemperatur sollte bei circa 20 Grad liegen. In den Wintermonaten sollte die Temperatur nicht unter den Wer von 8 Grad Celsius gelangen.

Vermehrung

Die Vermehrung einer Bischofsmütze erfolgt ganz klassisch durch Samen der Pflanze.

Pflege

In den warmen Sommermonaten wird die Bischofsmütze nur selten gegossen, weil diese in der Lage ist, das Wasser zu speichern. In den Wintermonaten braucht überhaupt nicht mehr gegossen zu werden. Achten Sie zudem darauf, dass die Raumluft möglichst trocken ist und somit keine hohe Luftfeuchtigkeit vorliegt.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Bergpalme
Birkenfeige
Bogenhanf
Bougainvillee



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap