Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Zimmerpflanzen - Zimmerpflanzen die wenig Licht brauchen

Zimmerpflanzen die wenig Licht brauchen





Nicht nur die Winterzeit ist der Grund dafür, dass Zimmerpflanzen zu wenig Licht bekommen. Oft müssen die Pflanzen entfernt vom Fenster stehen und bekommen dadurch zu wenig nutzbare Energie. Es gibt aber auch eine Reihe von Pflanzen, die mit weniger Licht auskommen. Sie sind sehr pflegeleicht, recht anspruchslos und robust.

Dazu gehören einige Palmen wie die Berg-, Kentia- und Steckenpalme. Eine sehr bekannte Pflanze, die wenig Licht benötigt, ist das Fensterblatt. Allerdings sind diese Pflanzen trotzdem nicht für alle Räume geeignet, da sie häufig sehr groß werden.

Kleinere Vertreter sind die Schusterpalme, der Schildfarn und der Königswein. Aber auch der Kletternde Baumfreund, das Bubiköpfchen, der Drachenbaum, Efeu, Efeutute sowie Henne und Küken kommen ohne besondere Ansprüche zurecht.

An Nordfenstern gedeihen Pfeffer, Miltoniopsis-Hybriden und Strahlenaralien. Sehr schön gezeichnete Blätter hat der Kolbenfaden. Und wem ist nicht das Fleißige Lieschen bekannt? Schon unsere Großmütter liebten es. Bogenhanf verträgt tiefen Schatten und das Einblatt wächst auch in dunklen Ecken, wobei es seine Besitzer mit gelben Blütenknollen und weißen Blüten erfreut. Eine weitere Pflanze für schattige Standorte ist Hirschzungenfarn.

Fast ohne Licht kommt die Pflanze Zamioculcas aus, ein Aronstabgewächs aus dem Südosten Afrikas. Sie hat einen geringen Wasserbedarf, ist pflegeleicht und wird etwa 40 bis 60 Zentimeter hoch.

Trotzdem diese Pflanzen sehr genügsam sind, benötigen sie doch ein Mindestmaß an Pflege. Gute Voraussetzungen dafür sind eine mittlere bis hohe Luftfeuchtigkeit sowie das gelegentliche Besprühen mit entkalktem oder weichem Wasser.

Die Efeutute zum Beispiel verträgt normale Zimmertemperaturen und sollte immer relativ feucht stehen. Die weithin bekannte Grünlilie gehört zu den Liliengewächsen. Sie ist unkompliziert und wächst fast an jedem Platz. Allerdings mag sie keine Staunässe. Die Schusterpalme gehört zu den pflegeleichtesten Zimmerpflanzen, da sie fast alles verträgt: sehr dunkle Standorte, Heizungs- und Zugluft sowie Kälte. Im Sommer kann sie auch gerne schattig auf dem Balkon stehen und im Winter am Nordfenster. Allerdings mag auch sie keine Staunässe.

Ihre Blatteinschneidungen richtet die genügsame Monstera bzw. das Fensterblatt nach den vorherrschenden Lichtbedingungen. Sie kommt mit wenig Licht aus, bildet dann aber nur kaum eingeschnittene Blätter aus. Bei mehr Licht verstärken sich die Blatteinschneidungen. Die Klimme, auch Russischer Wein und Königswein genannt, ist eine Kletterpflanze, die mit ihren schönen Blättern beeindruckt.

Etwas Vorsicht ist bei der Dieffenbachie geboten. Ihre dekorativen Blätter sollten nicht darüber hinwegtäuschen, dass ihr Pflanzensaft giftig für Mensch und Tier ist. Sie gehört zu den beliebtesten Zimmerpflanzen weltweit. Sehr geduldig unkompliziert ist auch die Geigenfeige. Ihre geigenförmig geformten, großen Blätter sind sehr schön und die Geigenfeige selbst äußerst langlebig. Sie kann sehr groß werden, was bei der Anschaffung unbedingt beachtet werden sollte. Exemplare von mehreren Metern Höhe bzw. Länge, wenn sie an der Decke entlang wächst, sind keine Seltenheit.

Zu den Pflanzen, die wenig Licht brauchen, gehört auch das Usambaraveilchen. Gegossen wird nur mäßig, am besten mit Regenwasser. Seine farbenprächtigen Blüten und die kräftig gefärbten Blätter haben es zu einer der beliebtesten Zimmerpflanzen gemacht.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Tassmania (Calathea crocata) Pflege
Phoenix Roebelenii Pflege
Yucca Palme - Gelbe Blätter
Pflanzenlicht / Wachstumslampen



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap