Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Zimmerpflanzen - Zimmerpflanzen Luftfeuchtigkeit

Zimmerpflanzen Luftfeuchtigkeit





Gerade bei Zimmerpflanzen ist es wichtig auf eine für die Pflanzen angenehme Luftfeuchtigkeit zu achten. Da Pflanzen ebenso wie Menschen atmen müssen, empfinden diese abgestandene Luft genauso unangenehm wie wir Menschen.

Folgende Kriterien bilden eine optimale Luft-Beschaffenheit:

Die richtige Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit spielt eine elementare Rolle bei allen Pflanzen. Draußen wird dieser Kreislauf durch den Regen und Tau garantiert. In der Wohnung ist dies natürlich nicht möglich, sodass man selbst für eine möglichst „saubere Luft“ sorgen muss. Eine Faustregel besagt, dass eine Luftfeuchtigkeit im Bereich von circa 70% sowohl für Menschen, als auch für Tiere und Pflanzen optimal ist.

Grundsätzlich gilt: Je kühler die Temperatur ist, desto höher ist auch die Luftfeuchtigkeit. Dies ist auch der Grund dafür, warum Pflanzen im Sommer öfters gegossen werden müssen, als im Winter, denn bei hohen Temperaturen trocknet die Luft auch dementsprechend schnell aus.

Wenn es sehr warm ist, muss man die Pflanze mit genügend Wasser versorgen, denn bei hohen Temperaturen verdunstet die Pflanze in den Blättern Wasser um die Luft abzukühlen, indem diese angefeuchtet wird. Wenn es sehr trocken ist, muss die Pflanze auch somit viel verdunsten. Um sie dabei zu unterstützen, ist es wichtig die Pflanze regelmäßig – am besten mehrmals am Tag – einzusprühen.

Verwenden Sie dazu zimmerwarmes Wasser – am besten welches, was Sie noch in der Gießkanne stehen hatten, da dieses bereits entkalkt ist. Wenn Sie Wasser direkt aus dem Wasserhahn entnehmen, bilden sich auf den Blättern der Pflanze die bekannten Kalkflecken.

Sprühen Sie niemals Pflanzen bei direkter, heißer Sonneneinstrahlung mit Wasser ein, weil dann die Gefahr besteht, dass diese verbrennen.

Vermeiden Sie Zugluft

Zimmerpflanzen sollten regelmäßig über Frischluft verfügen, jedoch keinesfalls regelmäßig über Zugluft verfügen. Dies führt letztlich dazu, dass die Pflanze sämtliche Blätter und Blüten verliert und dann eingeht. Zugluft entsteht vor allem dann, wenn neben dem Fenster auch noch die Tür im Raum offen ist.

Achten Sie also darauf, dass beim Lüften die Tür geschlossen ist. Zudem sollten auch die Fensterdichtungen intakt sein und keine Luft durchlassen, was je nach Ausmaß auch dazu führen kann, dass die Pflanzen sterben.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Pflanzenkauf / Zimmerpflanzen kaufen
Zimmerpflanzen überwintern - die Überwinterung
Zimmerpflanzen gießen / bewässern



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap