Connect with us

Stauden & Ziergräser

Pfingstrosen stützen

Veröffentlicht

auf

Pfingstrosen stützen

Die großen Blüten der Pfingstrose sehen in einem Garten einfach wunderbar aus. Allerdings sind die Köpfe der beliebten Pflanze recht schwer, so dass sie schnell hängen oder einknicken – aber nur, wenn die Pfingstrosen nicht richtig gestützt werden.

Warum brauchen Pfingstrosen eine Stütze?

Warum brauchen Pfingstrosen eine Stütze


Die Blüten der Pflanze werden oftmals so schwer, dass die Staude diese nicht mehr tragen kann. Hobbygärtner erkennen das an den hängenden Köpfen und Blättern. Zum Teil sorgt auch stürmisches Wetter für hängende Pfingstrosen. Bei Wind und Regen knicken die Blüten schnell ein. Darum sollte jeder Gärtner seine prachtvollen Pflanzen stützen.

Wie stütze ich meine Pfingstrosen?

Wie stütze ich meine Pfingstrosen
Der erste Tipp lautet: Bringen Sie die Stütze nicht zu spät an. Der beste Zeitpunkt ist bereits im Frühjahr, wenn die Triebe noch nicht komplette entwickelt sind. Die Pfingstrosen wachsen mit der Stütze und passen sich der Konstruktion an. Achten Sie beim Anbringen der Stütze stets auf ausreichend Platz. Pfingstrosen wollen sich entfalten und atmen. Stehen die Blätter zu sehr zusammen, kann sich Feuchtigkeit ansammeln. Das führt wiederum schnell zu Pilzen. Sobald die Stütze korrekt steht, darf noch gedüngt werden – ideale Bedingungen für ein schönes Wachstum.

Pfingstrose: Staudenhalter selber bauen

Für eine simple Pflanzenstütze braucht es nicht viel Material und jeder Hobbygärtner kann sie selber bauen. Verwenden Sie dazu Bambusstäbe, die rings um die Stauden in den Boden gesteckt werden. Danach wird alles mit einer Schnur verbunden.

Tipp: Aus der Osterdeko eine Stütze für Pfingstrosen bauen

Anstatt die Osterdekoration für das nächste Jahr wegzupacken, können Zweige und Moos ideal für eine Stütze verwendet werden.

    • Bauen Sie einen Ring aus Weidenzweigen
    • Legen Sie dieses Nest um den Pfingstrosen-Stock
    • Alles mit Moos aufpolstern
    • Um den Ring können weitere Pflanzen gesetzt werden, zum Beispiel Primeln

Das Moos-Nest hält den Boden automatisch feucht. In der Mitte des Rings aus Weidenzweigen können Hobbygärtner weitere Zweige platzieren. In diese Umgebung wächst die Pfingstrose hinein.

Pfingstrosen richtig pflanzen

Sie wollen Pfingstrosen noch pflanzen und danach stützen? Dann haben wir auch Tipps für Sie.

Generell werden Staudenpflanzen flach angepflanzt. Handelt es sich um Strauchpfingstrosen, sollte diese tief gepflanzt werden. Als Faustregel gilt: Die Knospen dürfen sich nicht tiefer als 5 Zentimeter unter der Erde befinden. Ansonsten bilden die Rosen zu viele Blätter und kaum Blüten – und das wäre doch wirklich schade.

Wie kommt die Pfingstrose zu ihrem Namen?

Die Staude kam im Mittelalter über italienische Benediktinermönche nach Deutschland. In den Klostergärten wurde die Pflanze kultiviert. Die Mönche schworen auf die Heilkraft der Pfingstrose – dass sie nebenbei auch noch so schön aussieht, war ein zusätzlicher Hingucker. Gicht und Geisteskrankheiten wurden mit der Rosenart behandelt. Daher nannte man die schöne Pflanze auch „Benediktinerrose“. Heute ist sie als Pfingstrose oder Päonie bekannt.

Expertentipp

Eine kleine Formschnitthecke kann auch eine gute Stütze für den Pfingstrosenstrauch sein. Wer solch eine Buchshecke im Garten hat, sollte das Anpflanzen der anlehnungsbedürftigen Pflanze an diesem Standort probieren. Schon gewusst? Pfingstrosen fühlen sich an einem sonnigen, zeitweilig beschatteten Platz am wohlsten. Der Boden sollte schön nährreich sein.

5/5 - (1 Bewertungen)

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Bildquellen:

© www.istockphoto.com/bgwalker
© www.istockphoto.com/bgwalker
© www.istockphoto.com/Gheorhge

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neusten Kommentare

Gerade populär