Connect with us

Schädlinge

Weiße Fliege im Gewächshaus bekämpfen

Veröffentlicht

auf

Weiße Fliege im Gewächshaus bekämpfen

Für die meisten Hobbygärtner sind Weiße Fliegen kein Problem. Die Schädlinge stammen ursprünglich aus tropischen Regionen und sind daher in unseren Gärten nicht anzutreffen. Doch im feucht-warmen Klima im Gewächshaus fühlen sich die Verwandten der Läuse besonders wohl und können schnell zur Plage werden, wenn der Befall nicht rechtzeitig erkannt und bekämpft wird.

Eigenschaften und Vorlieben der Schädlinge

Eigenschaften und Vorlieben der Schädlinge


Weiße Fliegen lieben Temperaturen um 20 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Das Klima in Gewächshäusern ist daher ideal für die kleinen Schädlinge. Dank ihrer Flügel erreichen sie leicht alle Pflanzen im Gewächshaus und saugen den Pflanzensaft aus den Blättern. Ähnlich wie die verwandten Läuse sondern Weiße Fliegen Honigtau ab.

Besonders gerne befallen Weiße Fliegen Gurken-, Tomaten- und Kohlpflanzen sowie andere Gemüse und Früchtesorten. Die Schädlinge befallen ausschließlich die Blätter der Pflanzen, die nach einiger Zeit so geschädigt sind, dass sie abfallen.

Wurzeln, Strunk oder Stängel der Pflanzen bleiben indes unberührt. Es ist also wichtig den Befall möglichst frühzeitig zu erkennen, denn werden die Schädlinge frühzeitig bekämpft, können die befallen Pflanzen noch weiterwachsen.

Weiße Fliegen haben eine Größe von nur 2 bis 3 mm und können bis zu 500 Eier legen. Sie vermehren sich daher in Windeseile, wenn sie einmal im Gewächshaus sind.

Einen Befall erkennen

Einen Befall erkennen
Aufgrund der minimalen Größe und ihrer weißen Farbe sind die Tierchen recht unscheinbar, sodass einzelne Weiße Fliegen oftmals übersehen werden. Da Weiße Fliegen jedoch gerne auf der Blattunterseite sitzen, sollte vor allem unter den Blättern nach den Schädlingen gesucht werden. Einmal aufgespürt, fliegen die kleinen Schädlinge in ganzen Scharen auf.

Darüber hinaus gibt es auch an den Pflanzen einige Merkmale, die auf den Befall von Weißen Fliegen hindeuten:

  • Befallene Blätter sind meist gelb gesprenkelt
  • Der abgesonderte Honigtau verursacht an den Blättern klebrige Stellen

Weiße Fliegen bekämpfen

Weiße Fliegen bekämpfen
Bevor chemische Mittel zum Einsatz kommen, gibt es mehrere Methoden zur Bekämpfung Weißer Fliegen im Gewächshaus:

  • Schlupfwespen
  • Isolation der betroffenen Pflanzen
  • Gelbsticker

Schlupfwespen sind natürliche Feinde der Weißen Fliegen und werden im Fachhandel zur Bekämpfung der kleinen Schädlinge als Puppen auf Pappkärtchen angeboten. Diese können dann ins Gewächshaus gehangen werden. Die fertigen Wespen schlüpfen nach 2 bis 4 Wochen. Eine weibliche Wespe kann bis zu 300 Weiße Fliegen vernichten. Finden die Schlupfwespen keine Nahrung mehr im Gewächshaus, sterben sie ab.

Sind nur einzelne Pflanzen befallen, hilft manchmal die Isolation dieser Pflanzen. Der neue Standort sollte möglichst kühl und zugig sein, denn Weiße Fliegen mögen solche Bedingungen nicht. Allerdings überleben auch viele Pflanzen die ungünstigen Standortbedingungen nicht.

Auch Gelbsticker können helfen die Fliegen zu bekämpfen. Die Farbe Gelb zieht Weiße Fliegen an, sodass die Schädlinge auf der Klebeschicht der Sticker hängen bleiben.

Expertentipp

Bevor chemische Mittel verwendet werden, sollte der Befall mit natürlichen Mitteln bekämpft werden. Bewährt haben sich dazu Schmierseifenlösungen oder Lösungen aus Wasser und Basilikum, Brennnesseln oder Rapsöl.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Bildquellen:

© www.flickr.com/Ian Jacobs
© www.istockphoto.com/Tomasz Klejdysz
© www.istockphoto.com/Andrei310
© www.istockphoto.com/ViniSouza128

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär