Connect with us

Pflanzenkrankheiten

Hilft Milch gegen Mehltau

Veröffentlicht

auf

Hilft Milch gegen Mehltau

Welcher Gärtner hat nicht schon einmal mit Mehltau zu tun gehabt? Viele Pflanzen, von Gurken und Kürbissen bis hin zu Weintrauben, werden von dieser Krankheit befallen. Jede dieser Pflanzen wird jedoch von einer anderen Art heimgesucht. Dennoch gibt es eine relativ einfache Möglichkeit den Befall wirksam zu bekämpfen. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Echter Mehltau

Echter Mehltau


Um zu verstehen wie bestimmte Mischungen Echten Mehltau verhindern, muss man zunächst wissen, was diese Krankheit ist. Die Sporen dieses Pilzes sind fast überall zu finden. Das Hauptproblem besteht darin, dass sie durch Insekten und Vögel oder im einfachsten Fall durch einen zufälligen Windstoß in Ihren Garten getragen werden.

Sobald die Mehltau-Sporen auf eine entsprechende Pflanze übertragen worden sind, entwickelt sich der Pilz schnell und befällt die Blattoberflächen Ihrer Pflanze. Indem er Zugang zu Nährstoffen erhält, entwickelt der Mehltaupilz fadenförmige Strukturen auf der Blattoberfläche. Das ist der Indikator dafür, dass Ihre Pflanze von Echtem Mehltau befallen ist.

Befallene Pflanzen verlieren aufgrund der Lichtblockade ihre Fähigkeit zur Photosynthese und auch der Sauerstoffaustausch der Blätter kommt zum Erliegen. Die Krankheit kann sich schnell auf benachbarte Blätter ausbreiten, sodass es immer ratsam ist befallene Blätter schnellstmöglich zu entfernen.

Milch als Bekämpfungsmittel

Milch als Bekämpfungsmittel
Vor mehr als 50 Jahren entdeckten Forscher in Kanada, dass Spritzmittel auf Milch- und Wasserbasis gegen Mehltau an Tomaten und Gerste helfen können. Danach begann eine Blütezeit der Fungizide, ohne dass bis 1999 weitere Forschungen zur Behandlung von Pflanzen mit Milch veröffentlicht wurden. Seitdem haben zahlreiche Studien aus der ganzen Welt die Verwendung von Milchspritzmitteln bei einer breiten Palette von Pflanzen bestätigt.

Die Wissenschaftler sind sich nicht sicher wie diese Sprays wirken, aber die meisten glauben, dass die Proteine in der Milch mit der Sonne interagieren und eine kurze antiseptische Wirkung erzielen. Eventuell vorhandene Pilze werden ‘verbrannt’.

Optimale Konzentration

Über die Konzentration der Lösung besteht unter den verschiedenen Forschern keine Einigkeit. Einige empfehlen eine Mischung aus 40% Milch und 60% Wasser als höchste Konzentration, während die am meisten verdünnte Lösung eine Mischung aus 10% Milch und 90% Wasser ist. Es ist sinnvoller mit einer Zwischenlösung zu beginnen, bei der das Verhältnis von Milch zu Wasser mit 1:2 beschrieben werden kann. Der Fettgehalt der Milch ist unerheblich, da der Wirkstoff in diesem Fall das Eiweiß und nicht das Fett ist.

Expertentipp

Wie andere Fungizide wirken auch Mehltausprays aus Milch und Wasser am besten, wenn sie präventiv eingesetzt werden, bevor sich die Krankheit ausbreiten kann. Werden Ihre Pflanzen häufig von Mehltau befallen, sollten Sie Sprays auf Milchbasis vorbeugend einsetzen.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär