Connect with us

Zimmerpflanzen

Zimmer-Efeu Pflege – so fühlt er sich wohl!

Veröffentlicht

auf

Zimmer-Efeu Pflege - so fühlt er sich wohl!

Im Vergleich zu Garten-Efeu ist Zimmer-Efeu etwas empfindlicher und benötigt eine dementsprechend angepasste Pflege. Unter Berücksichtigung der in diesem Beitrag zusammengefassten Pflegetipps gelingt die Haltung eines Zimmer-Efeus und er verspricht ein sattgrünes Highlight.

Richtiges Gießen für gesundes Wachstum

Da die klimatischen Verhältnisse in geschlossenen Räumen anders sind als in der Natur, sollten Sie die Bewässerung des Efeus besonders im Blick behalten. Zimmer-Efeu verträgt Trockenheit besser als zu viel Nässe. In einem Pflanztopf sollte es keinesfalls zu Staunässe kommen. Efeu etwa alle 14 Tage zu gießen, ist eine gute Faustregel. Besser ist es jedoch, wenn Sie die Erde regelmäßig überprüfen und Ihren Efeu immer dann bewässern, wenn die Erdoberfläche im Pflanzgefäß abgetrocknet ist.

Optimal ist ein Pflanztopf, der über einen Wasserablauf am Boden verfügt. Überschüssiges Gießwasser sollte immer abgegossen werden, damit die Pflanze nicht feucht steht. Andernfalls würden die sensiblen Wurzeln beginnen zu faulen.

Im Winter, wenn die Luftfeuchte im Raum durch das Heizen sinkt, kann ein Zimmer-Efeu mit Wasser besprüht werden. Ein Besprühen Ihres Efeus alle 2 Wochen reicht vollkommen aus.

Düngergaben und Rückschnitt

Anders als in der Natur kann ein Zimmer-Efeu keine natürlichen Nährstoffe aus der Erde im Pflanztopf ziehen. Durch regelmäßiges Düngen können Sie natürliche Mikroorganismen ersetzen. Auch hier reicht es aus, wenn Sie Ihren Efeu in den Sommermonaten in zweiwöchigen Abständen mit einem Flüssigdünger versorgen, den Sie über das Gießwasser verabreichen. Häufigere Düngergaben sind nicht notwendig und würden dem Efeu im Zweifel eher schaden.

Was Efeu sehr gut verträgt, ist ein regelmäßiger Rückschnitt. Zögern Sie nicht und beschneiden Sie die Pflanze großzügig, egal zu welcher Jahreszeit. Wird ein Zimmer-Efeu nicht regelmäßig zurückgeschnitten, wird er sehr groß und breitet sich ähnlich schnell aus wie wilder Efeu in freier Natur.

Regelmäßiges Umtopfen für gesunde Wurzeln

Genau wie Efeu selbst, wächst auch sein Wurzelwerk im Laufe der Zeit. Ein regelmäßiges Umtopfen wird dem Platzbedarf der Wurzeln gerecht. Idealerweise gönnen Sie Ihrem Zimmer-Efeu etwa alle zwei Jahre ein neues Pflanzgefäß. Der ideale Zeitpunkt zum Umtopfen ist das Frühjahr. Nutzen Sie dafür vorzugsweise frische und gedüngte Pflanzenerde.

Expertentipp

Ein Zimmer-Efeu neigt zu einem Schädlingsbefall durch Blattläuse und Spinnmilben. Anfällig ist er insbesondere dann, wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist. Durch regelmäßiges Einsprühen des Blattwerks können Sie dem entgegensteuern und die Luftfeuchte erhöhen. Blattläuse und Spinnmilben fühlen sich dann weniger wohl und Sie haben lange Freude an Ihrem Zimmer-Efeu.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär