Connect with us

Zimmerpflanzen

Braune Blätter bei der Dieffenbachia

Veröffentlicht

auf

Braune Blätter bei der Dieffenbachia

Die Dieffenbachia stammt ursprünglich aus Südamerika und ist vor allem wegen ihrer prachtvollen Blätter eine beliebte Zimmerpflanze. Die Pflanze hat eine luftreinigende Wirkung und sorgt so für ein besseres Raumklima. Das wirklich Besondere aber ist die Zeichnung der großen Blätter, denn jede Pflanze hat ihre ganz eigene unverwechselbare Zeichnung.

Doch die Pflege der Dieffenbachia ist nicht so ganz einfach. Es kommt daher gar nicht so selten vor, dass sich die Blätter braun färben. Dabei können nur die Blattspitzen betroffen sein, oder das gesamte Blatt nimmt eine braune Farbe an.

Braune Blätter sehen nicht nur unschön aus, sondern weisen auf ein ernstes Problem der Zimmerpflanze hin.

Die Ursachen für braune Blätter bei der Dieffenbachia

Die Ursachen für braune Blätter bei der Dieffenbachia
Wenn es der Dieffenbachia nicht gut geht, zeigt die Pflanze dies meist mit braunen Blattspitzen oder braunen Blatträndern an. Wird die Ursache nicht erkannt und beseitigt, kann sich im Laufe der Zeit das gesamte Blatt braun verfärben und schließlich abfallen.

Braune Blätter können verschiedene Ursachen haben, die es zu erforschen gilt. Die häufigsten Ursachen sind jedoch:

  • Wassermangel
  • Zu niedrige Luftfeuchtigkeit

Außerdem können Überdüngung oder ein falscher Standort braune Blätter verursachen. Bei der Dieffenbachia ist dies jedoch eher selten der Fall.

Zu viel oder zu wenig Wasser

Zu viel oder zu wenig Wasser
Wenn die Dieffenbachia braune Blattspitzen bekommt, liegt dies meist an einem Wassermangel. Selten kann auch zu viel Wasser die Ursache sein.

Die Dieffenbachia verdunstet über ihre großen Blätter viel Feuchtigkeit. Die Pflanze benötigt daher vor allem im Sommer recht viel Wasser. Sobald sich das Substrat trocken anfühlt, sollte die Pflanze gegossen werden.

Zu niedrige Luftfeuchtigkeit

Zu niedrige Luftfeuchtigkeit
In der südamerikanischen Heimat der Dieffenbachia herrscht ein tropisches, feucht-warmes Klima. Einer der häufigsten Gründe für eine Braunfärbung der Blätter ist daher eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit.

In den meisten Innenräumen ist die Luft zu trocken. Abhilfe können Verdunstungsschalen im Raum, oder auch ein Zimmerbrunnen schaffen.

Expertentipp

Auch das Besprühen der Blätter mit kalkfreiem Wasser kann die Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die neusten Kommentare

Gerade populär