Connect with us

Obstpflanzen

Braune Stellen an Kakis

Veröffentlicht

auf

Braune Stellen an Kakis

Sind braune Flecken im Kaki-Fruchtfleisch gefährlich?

Sind braune Flecken im Kaki-Fruchtfleisch gefährlich?


Kakis bieten uns hierzulande im Winter eine leckere Abwechslung zu anderen Früchten. Das orangefarbene Obst ist gesund und sieht exotisch aus. Kakis liefern nach Angaben der Verbraucherschutzzentrale einen hohen Wert an Kalium und Beta-Carotin, Folsäure und Vitamin C. Der Kaloriengehalt mit rund 70 Kilokalorien auf 100 Gramm ist auch nicht besonders hoch.

Doch so prall und makellos die Haut der orangenen Früchte anfangs scheint, tauchen ganz plötzlich an manchen Stellen braune Flecken auf. Viele Verbraucher stellen sich bei dem unschönen Anblick direkt die Frage, ob die braunen Flecken womöglich gesundheitsschädlich sein könnten und auf den Verderb der leckeren Frucht hinweisen.

Entwarnung

Entwarnung
Die braun gefärbten Stellen einer Kaki gelten definitiv als unbedenklich. Sie entstehen durch den verhältnismäßig hohen Zuckeranteil, welcher der Kaki ihren fruchtig-frischen und zuckersüßen Geschmack liefert. Obwohl die braunen Stellen also manchmal unsere Lust auf den Genuss einer frischen Kaki trüben, gibt es keine Gründe, auf das feine Obst zu verzichten.

Nicht zu lange liegen lassen

Nicht zu lange liegen lassen
Zu lange sollte man eine reife Kaki jedoch nicht liegen lassen, denn irgendwann könnten sich an den braunen Stellen tatsächlich Fäulniserreger bilden. Eine reife Kaki erkennt man daran, dass sie auf Fingerdruck etwas nachgeben. Unreife Kakis hingegen sind sehr fest. Wer den Reifeprozess etwas beschleunigen möchte, legt die Kaki neben Äpfel. Diese sondert nämlich das Reifegas Ethylen ab, welches die unreifen Kakis zum Reifen bringt. Auch das Einwickeln in Zeitungspapier und anschließendes Lagern bei Zimmertemperatur sorgt dafür, dass die Frucht schneller reift.

Was ist mit den schwarzen Punkten?

Neben den braunen Flecken, deren Herkunft nun geklärt ist, fallen einem hin und wieder auch schwarze Pünktchen auf der Haut der Kaki auf. Auch diese dunklen, fast schon schwarz wirkenden Punkte im Fruchtfleisch und auf der Haut deuten auf einen hohen Zuckergehalt hin und sind ebenfalls vollkommen unschädlich.

Expertentipp

Wem die fleckige Schale nicht gefällt oder sich mit der lederartigen Haut der Kaki generell nicht anfreunden kann, auf den Geschmack aber nicht verzichten will, der kann die Schale vor dem Essen einfach von der Kaki entfernen. Anders als beim Apfel hat man beim Verzehr der Schale aus ernährungsphysiologischer Sicht nämlich keinen Vorteil. Die Vitamine und Nährstoffe befinden sich im Fruchtfleisch der Kaki!

5/5 - (2 Bewertungen)

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Bildquellen:

© pixabay.com/HeungSoon
© www.istockphoto.com/sdstockphoto
© www.istockphoto.com/dragana991
© www.istockphoto.com/ma-no

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neusten Kommentare

Gerade populär