Connect with us

Kübel- / Balkonpflanzen

Fleißiges Lieschen richtig überwintern

Veröffentlicht

auf

Fleißiges Lieschen richtig überwintern

Es gibt kaum einen Garten, in dem das Fleißige Lieschen nicht anzutreffen ist. Die Pflanze wird ihrem Namen mehr als gerecht, sie trägt von Mai bis in den Spätherbst Blüten. Unter optimalen Bedingungen schiebt sie immer wieder neue Blüten nach und kann ganze Blütenteppiche bilden. Die Blüten sind ein- oder mehrfarbig, können gefüllt oder einfach sein, das Laub der Pflanze ist ebenfalls dekorativ. Das Gewächs ist allerdings nicht winterhart, doch das bedeutet nicht, dass sie nach der Blüte entsorgt werden muss. Sorgen Sie für ein angenehmes Winterquartier und genießen Sie die Blütenpracht im nächsten Jahr wieder.

Blüte im Winterquartier

Bringen Sie die Blumen ins Überwinterungsquartier, wenn die Temperaturen draußen dauerhaft unter 10 Grad fallen. Das ist oft schon im September der Fall. Untersuchen Sie das fleißige Lieschen vorher auf Krankheiten oder möglichen Befall von Schädlingen. Teilweise blüht die Pflanze bei guten Bedingungen auch im Haus weiter.

Anforderungen an das Winterquartier

Anforderungen an das Winterquartier

  • Heller Raum für die Überwinterung
  • Zimmertemperatur nicht unter 12 Grad Celsius
  • Nicht zu warm, sonst bilden sich kraftlose Triebe
  • Ideal sind Wintergarten, heller Hausflur oder Galerie
  • nur mäßig Düngen
  • Gießen auf ein Minimum reduzieren

Pflege im Winterquartier

Pflege im Winterquartier
Das Fleißige Lieschen benötigt während der kalten Jahreszeit einen höheren Luftfeuchtigkeitspegel. Besprühen Sie es des Öfteren mit lauwarmem Wasser. Gießen Sie es nur mäßig, so dass der Wurzelballen nicht austrocknet. Sie können der Pflanze auch im Winter ab und an eine Düngergabe gönnen, aber nur in schwacher Konzentration und größeren zeitlichen Abständen. Sie können die Pflanze vor der Winterruhe zurück schneiden, idealerweise nutzen Sie das Ende der Winterpause dazu. Kürzen Sie die Pflänzchen um ein bis zwei Drittel ein. Verwenden Sie dafür ein scharfes Messer, für verholzte Pflanzenteile eignet sich eine Gartenschere.

Nach der Winterruhe

Sobald die Winterruhe vorbei ist, also im zeitigen Frühjahr, sollte das fleißige Lieschen umgetopft werden. Meist sind die Pflanzgefäße stark durchwurzelt, durch das Umpflanzen werden neue Austriebe gefördert und die Blütenbildung angeregt.

So gehen Sie beim Umtopfen vor:

  • Pflanze vorsichtig aus dem Topf nehmen
  • Alte und lose Erde abschütteln, beschädigte, faulige und abgestorbene Wurzelteile abschneiden
  • Der neue Topf sollte ca. 2-3 cm größer im Durchmesser sein als der alte
  • Kies und Perlite eignen sich als Drainagematerial, darauf kommt Substrat
  • Auf guten Wasserablauf achten
  • Pflanze einsetzen, mit Substrat auffüllen, angießen

Expertentipp

Nutzen Sie die Winterruhe, um das Fleißige Lieschen zu vermehren. Sie können aus Samen Jungpflanzen ziehen oder die Stecklinge im Hausinneren wurzeln lassen.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Bildquellen:

© pixabay.com/JACLOU-DL
© www.istockphoto.com/Pinrath Phanpradith
© www.istockphoto.com/Hardt_E

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär