Connect with us

Ideen & Inspirationen

Hochbeet aus Beton – praktische Tipps

Veröffentlicht

auf

Hochbeet aus Beton - praktische Tipps

Hochbeete aus Beton bieten verschiedene Vorteile. Einer davon ist, dass man sie selbst herstellen kann. Bei der Herstellung eines Hochbeetes aus Beton kann man aus verschiedenen Möglichkeiten wählen. Zum Beispiel kann man auf einen Bausatz aus dem Baumarkt zurückgreifen oder sich dort mit Zement, Sand und Schotter versorgen und mit der Kelle in der Hand selbst ans Werk gehen. Letztere Version erfordert zwar mehr handwerkliches Wissen und Können, bietet dafür jedoch nahezu unendliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Der Garten ist mehr als eine Rasenfläche

Um einen schönen Garten anzulegen, müssen Bäume, Rasenflächen, Sitzgelegenheiten, Gemüse- und Blumenbeete ihren rechten Platz finden. Viele Gestaltungsmöglichkeiten bieten Gemüse- und Blumenbeete, da sie in praktischen Hochbeeten untergebracht werden können, die Vorteile bei der Pflanzenpflege bieten und auch optisch in die Gartengestaltung eingebunden werden können.

Heimwerker greifen beim Selbstbau von Hochbeeten gern auf Beton zurück, der nicht nur robust, witterungsbeständig und einfach zu pflegen ist, sondern auch sehr schön aussieht und sich aufgrund seiner natürlichen Struktur harmonisch in die Gartenlandschaft einfügt.

Ein Hochbeet aus Beton – die Möglichkeiten

Ein Hochbeet aus Beton - die Möglichkeiten


Je umfassender das handwerkliche Geschick und Wissen sind, desto freier ist man bei der Planung. Wer über Wissen und Erfahrung verfügt Beton anzurühren und zu verarbeiten, kann Hochbeete aus Beton in vielen Formen herstellen – von einfachen viereckigen Behältern, die alleine stehen oder ineinander verschachtelt angeordnet sind bis hin zu Hochbeeten in geschwungenen Formen.

Für Hobbyheimwerker mit weniger Erfahrung bieten sich Möglichkeiten, wie fertige Betonschalen oder Betonelemente für den Selbstbau an, die mit Klebern vor Ort montiert werden. Verschiedene Möglichkeiten für den Bau von Hochbeeten sind:

  • Zement, Sand und Schotter für erfahrene Heimwerker
  • fertige Behälter aus Beton
  • Bausätze für die Montage vor Ort
  • rechteckige oder quadratische Formen
  • kurvige, ovale und runde Formen
  • mit oder ohne Überdachung

Vor- und Nachteile der verschiedenen Optionen

Vor- und Nachteile der verschiedenen Optionen
Jede der vorgenannten Varianten bietet Vor- und Nachteile. Klar ist, dass man ausgestattet mit viel Wissen sowie Geschick und mit angerührtem Beton die meisten Gestaltungsmöglichkeiten hat. Das gilt vor allem für Bauvorhaben, für die Standard-Hochbeete aus dem Baumarkt nicht geeignet sind. Hier braucht es Maßarbeit, die nur von Hand vor Ort geleistet werden kann. Ein weiterer Vorteil ist die Oberflächengestaltung des Hochbeetes.

Praktisch, stabil und schön anzusehen

Praktisch, stabil und schön anzusehen
Neben der hohen Stabilität hat Beton auch noch einen weiteren Vorteil. Gemeint ist die Oberflächengestaltung. Denn ein Hochbeet sollte nicht nur praktisch sein, sondern sich auch formvollendet in die Gartenlandschaft einfügen. Dazu gehört vor allem die Oberflächengestaltung. Auch hier sitzen passionierte Heimwerker am längeren Hebel.

Eine beliebte Oberflächengestaltung ist der Einsatz von Sichtbeton. Dieser ist in der Herstellung zwar aufwendig, dafür wird man mit einem wunderschön anzusehenden Ergebnis belohnt. Eine weitere Bearbeitung der Oberfläche, wie zum Beispiel das Verputzen, ist nicht vorgesehen oder nötig.

Die Planung des Fundamentes

Eine weitere Eigenschaft von Beton ist das hohe Gewicht. Diesen Umstand sollte man bei der Herstellung eines Hochbeetes immer berücksichtigen, indem man ein tragendes Fundament herstellt. Dieses soll ein Absacken des Hochbeetes und damit verbundene Schäden, wie zum Beispiel Risse, verhindern. Bei der Planung des Fundamentes sollte man auch die spätere Befüllung des Hochbeetes berücksichtigen, da diese ebenfalls ins Gewicht fällt.

Expertentipp

Eine Überdachung des Hochbeetes ist nicht nötig, sollte aber dennoch bei der Planung berücksichtigt werden. Denn während der Bauphase des Hochbeetes lassen sich die Vorrichtungen für die Montage einer Überdachung, wie etwa Scharniere, ohne großen Aufwand anbringen. Sollte später eine Überdachung gewünscht werden, kann man diese ohne großen Aufwand montieren.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär