Connect with us

Dünger

Kuhdung Pellets

Veröffentlicht

auf

Kuhdung Pellets

Der Bedarf an organischem Dünger steigt mit dem stärkeren Bewusstsein für die Umwelt, denn Mist ist ein wertvoller Dünger für Gartenpflanzen. Mist darf, egal ob Pferdemist, Kuhmist, Schweinemist oder Hühnermist, nicht frisch auf das Beet ausgebracht werden, sondern sollte immer abgelagert sein. Dieses wichtige Kriterium erfüllen Kuhdung Pellets, getrockneter Kuhmist in der Form von stäbchenartigen Pellets, der sich besonders für Kleingärtner und Hobbygärtner in der Stadt eignet, denn die Verwendung ist denkbar einfach und der Dünger stinkt im Vergleich zu frischem Mist so gut wie nicht.

Warum Kuhdung Pellets als Dünger verwenden?

Warum Kuhdung Pellets als Dünger verwenden

Genau wie Pferdemist oder Schweinemist verbessert Kuhmist den Boden. Er lockert schwere Böden auf und sorgt dafür, dass leichtere Böden mehr Wasser speichern können. Kuhmist hat ein ausgewogeneres Nährstoffverhältnis im Vergleich zu Pferdemist, einen hohen Gehalt an Stickstoff, Kalium, Phosphat und weist Spurenelemente wie Kupfer, Eisen, Mangan auf und ist reich an unverdauten Pflanzenfasern. Kuhdung verrottet langsamer als Pferdemist und die Wärmeentwicklung ist geringer. Aus Kuhdung Pellets entsteht im Boden wertvoller Humus und Kleinstlebewesen aktivieren das Bodenleben. Das tut den Pflanzen gut und sie wachsen besser als zuvor. Kuhdung Pellets riechen nur wenig. Sind sie im Boden eingebracht, verfliegt der schwache Geruch.

Was kann ich mit Kuhdung Pellets düngen?

Was kann ich mit Kuhdung Pellets düngen

Kuhmist Pellets eignen sich als Dünger für Gemüse, Stauden und Gehölze. Wenn Rhododendren neu gepflanzt werden lohnt es sich, den Standort vorher mit Kuhmist aufzubessern. Mit Kuhmist Pellets düngen Sie Kartoffeln, Kürbis, Gurken, Tomaten, Erdbeeren, Sträucher, Blumen und auch empfindliche Jungpflanzen leiden mit Kuhdung Pellets nicht unter Verbrennen oder Überdüngung. Nach der Ernte führen Sie der Gartenerde die entnommen Nährstoffe in Form von Pellets wieder zu.

Vorteile Kuhdung Pellets

Für abgepackte Rinderdung Pellets wurde abgelagerter Kuhmist erhitzt, getrocknet und in die Pelletform gebracht. Durch das Erhitzen verliert der Mist den unangenehmen Geruch. Eventuelle Samen von Unkräutern werden durch die Hitzeeinwirkung vernichtet, aber die Nährstoffe bleiben erhalten. Die Pelletform ermöglicht einen leichten Transport, eine einfache Dosierung und die Aufbewahrung gelingt ohne Probleme. Kuhdung Pellets sind trocken gelagert über mehrere Jahre haltbar.

Worauf muss ich bei Kuhdung Pellets achten?

Beim Kauf lohnt sich ein Blick auf die Herkunft der Pellets, denn oft werden diese über weite Strecken importiert. Dann haben Sie kaum noch unter Kontrolle, woher der Dung stammt ab und wie die Tiere ernährt werden, denn auch die Ernährung hat einen Einfluss auf die Beschaffenheit des Mistes. Für organische Kuhdung Pellets sollten die Tiere mit Grünpflanzen ernährt werden. Wollen Sie mit den Pellets Ihr Gemüse düngen, sollten Sie Bio-Qualität, ohne chemische und mineralische Zusätze bevorzugen. Dazu sollten die Pellets der Verordnung für ökologischen Landbau EG 834/2007 entsprechen. Achten Sie darauf, dass Kuhdung und Hühnermist für die Pelletherstellung nicht gemischt werden. Kuhmist Pellets gekörnt lassen sich gut mit einer Hacke einarbeiten.

Kuhdung Pellets verwenden

Dosieren Sie die Kuhdung Pellets wie auf der Verpackung angegeben, um eine Überdüngung zu vermeiden. Experten empfehlen rund 100 g auf einen Quadratmeter. Düngen Sie im Frühjahr, dann können Sie zum Start der Saison die doppelte Menge Pellets ausbringen. Verwenden Sie Kuhdung Pellets erst im Sommer zur Ergänzung fehlender Nährstoffe, dann verwenden Sie pro Quadratmeter weniger als 100 g.

  • Rasen: 150 g/m²
  • Obst: 50-200 mg/m²
  • Gemüse: 200-250 g/m²
  • Gewächshaus: 250-350 mg/m²
  • Rosen: 105-200g/m²
  • Topf-/und Balkonpflanzen: 20-40 g pro Liter Gießwasser

Eine Handvoll Pellets entspricht in etwa 60 g Rinderdung Pellets. Die Pellets werden zum Düngen leicht in die oberen Bodenschichten rund um die Pflanzen eingebracht. Die Pellets lösen sich nach einem Regenschauer auf und setzen die Nährstoffe nach und nach frei. Regnet es nicht, sollten Sie die eingebrachten Pellets kräftig wässern, damit die Freisetzung der Nährstoffe beginnt. Für die Düngung von Kübelpflanzen und Balkonpflanzen können Sie Kuhdung Pellets über Nacht im Gießwasser auflösen. Mit Kuhdung Pellets werten Sie Ihren bereits bestehenden Kompost auf. Die Ausbringung der Pellets zum Düngen wird zwischen März und September empfohlen.

Wie lange wirken Kuhdung Pellets?

Kuhmist Pellets sind eine umweltbewusste Methode für Bio-Langzeitdünger. Die Pellets geben ihre Nährstoffe über mehrere Jahre ab, wobei im ersten Jahr die meisten Nährstoffe freigesetzt werden. In den nächsten Jahren müssen Sie wieder nachdüngen.

Expertentipp

Hortensien mit Kuhdung Pellets: Die Preziosen mögen es feucht und humusreich. Kuhdung Pellets eignen sich optimal, um Hortensien zu einem kräftigen Wachstum zu verhelfen, denn Kuhmist hat ein leicht sauren pH-Wert. Er verändert den pH-Wert des Bodens nicht. Kuhmist Pellets werden ringförmig um die Hortensien verteilt, vor allem im Boden unter dem äußeren Bereich der Blätter, wo die Feinwurzeln der Pflanze im Boden liegen. Es ist ratsam, die Pellets in den Boden einzuarbeiten und den Bereich zusätzlich mit einer Schicht Laub abzudecken, damit die Bodenlebewesen den organischen Dünger ungestört abbauen können. Ab Ende Juli sollten Hortensien nicht mehr mit Kuhdung Pellets gedüngt werden, damit sich die Winterhärte nicht verringert. Neuer Austrieb verholzt bis zum ersten Frost nicht genügend. Auf die Blaufärbung von Hortensien haben Kuhdung Pellets keine Auswirkungen.

5/5 - (1 Bewertungen)

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär