Connect with us

Stauden & Ziergräser

Stachelbeeren ernten

Veröffentlicht

auf

Stachelbeeren ernten

Jedes Jahr ist die Freude bei den Hobby-Gärtnern groß, wenn die stacheligen, recht unscheinbaren Sträucher der Stachelbeere beginnen, eine Vielzahl der köstlichen Beeren auszubilden, denn die Stachelbeere ist nach wie vor einer der beliebtesten Gartenpflanzen und ein wahrer Klassiker. Diesen Titel trägt die wehrhafte Stachelbeere zu Recht, denn die grünen bis gelben kugeligen Beeren sind nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund.

Stachelbeeren ernten – wann ist der richtige Zeitpunkt?

Stachelbeeren ernten - wann ist der richtige Zeitpunkt
Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Sorten, die sich in der Reifezeit maßgeblich unterscheiden. Die frühesten Sorten können bei passendem Standort und Wetterverhältnissen schon ab Juni, die späten Sorten Anfang August geerntet werden. Wann der richtige Zeitpunkt für die Stachelbeeren Ernte gekommen ist, hängt auch viel von den persönlichen Vorlieben ab.

Wer mehr auf einen säuerlichen Fruchtgeschmack setzt, sollte seine Stachelbeeren ernten, wenn die Schale noch eine grünliche Färbung aufweist. Verfärbt sich die Beere langsam gelb, nimmt mit zunehmender Gelbfärbung auch die natürliche Süße der Stachelbeere zu.

Um den idealen Zeitpunkt der Ernte zu ermitteln, kann neben der Farbe der Schale auch der sogenannte „Drucktest“ helfen. Die einzelnen Beeren werden dazu sanft gedrückt. Ist die Schale als auch das Fruchtfleisch noch sehr hart, ist die Beere noch sauer und kann noch einige Tage am Strauch verbleiben.

Die Schale ist hart, das Fruchtfleisch jedoch schon weich? Dann sind die Stachelbeeren optimal, um daraus Marmelade oder Kompott herzustellen. Eine weiche Schale und weiches Fruchtfleisch in Zusammenhang mit der typischen, schönen Gelbfärbung der Beeren signalisiert, dass sie nun reif und für den frischen Verzehr süß genug sind.

Zu lange sollten Stachelbeeren jedoch nicht reifen dürfen. Überreife Früchte platzen sehr schnell auf und entwickeln überdies einen Geschmack, der sehr stark an Seife erinnert.

Stachelbeeren sicher ernten

Stachelbeeren sicher ernten
Hat der Hobbygärtner den optimalen Erntezeitpunkt für sich gefunden, geht es an das Ernten selbst. Stachelbeeren sind recht wehrhafte Sträucher, mit ihren langen, spitzen Dornen können sie tiefe, schmerzhafte Risse auf der Haut hinterlassen. Es ist also empfehlenswert, die Hände mit Handschuhen zu schützen, langärmelige Kleidung zu tragen und, je nach Höhe der Sträucher, auch die Augen mit einer Brille gegen Kratzer zu schützen.

Mittlerweile gibt es allerdings unzählige Dornenlose Sorten, die in puncto Geschmack ihren stacheligen Kollegen in nichts nachstehen.

Häufig gestellte Fragen

Wie gesund sind Stachelbeeren?

Stachelbeeren sind durchaus gesund. Die schönen gelben Beeren stecken voller Vitamin C, Vitamin E und Vorstufen zu Vitamin A. Die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Magnesium sind ebenfalls in den Beeren enthalten.

Welchen Standort brauchen Stachelbeeren?

Um gut zu gedeihen, benötigt die Stachelbeere einen geschützten, leicht schattigen Standort. Für eine Lage in praller Sonne sind sie nicht geeignet, da die Schale der leckeren Beeren in der Sonne "verbrennen" kann.

5/5 - (2 votes)

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär