Connect with us

Zimmerpflanzen

Azaleen Standort

Veröffentlicht

auf

Azaleen Standort

Azaleen ziehen im Haus und im Garten mit ihrer Blütenpracht alle Blicke auf sich. Es gibt zahlreiche Sorten der, mit den Rhododendren verwandten Azaleen, wobei grob zwischen Zimmer- und Gartenazaleen unterschieden wird.

Zimmerazaleen sind, wie der Name bereits verrät, ausgesprochene Zimmerpflanzen, die zwar im Sommer durchaus auf dem Balkon oder der Terrasse stehen können. Winterhart sind diese Azaleen im Gegensatz zu den Gartenazaleen jedoch nicht.

Alle Azaleenarten benötigen den richtigen Standort, wenn sie gesund bleiben und ihre volle Blütenpracht entfalten sollen.

Zimmerazaleen für innen und außen

Zimmerazaleen schmücken Innenräume mit ihrer Blütenvielfalt vor allem im Winter. Mit mehr als 100 Sorten und mit allen nur erdenklichen Blütenfarben von zartem Gelb bis hin zu leuchtendem Rot erblühen sie je nach Sorte von August bis April in voller Pracht, wenn sie am richtigen Standort stehen.

Viele dieser zu den Zimmerazaleen zählenden Sorten können auch in den Sommermonaten im Freien stehen. Doch spätestens im Herbst müssen diese Pflanzen an einen frostfreien und wärmeren Standort umziehen.

Der richtige Standort im Haus

Der richtige Standort im Haus


Ursprünglich stammen Azaleen aus den asiatischen Bergwäldern. Dort herrscht überwiegend ein feucht-kühles Klima, welches nicht mit dem Klima in Wohnräumen vergleichbar ist. Zimmerazaleen wurden durch Züchtung so angepasst, dass sie sich bei höheren Temperaturen im Wohnzimmer wohlfühlen.

Dennoch vertragen die Blühpflanzen keine zu hohen Temperaturen. Ein Standort in der Nähe der Heizung oder des Fernsehers sollte daher vermieden werden. Ideal für die Zimmerazalee sind Temperaturen von 18° C bis maximal 21° C.

Dazu benötigen Zimmerazaleen einen hellen Standort. Eine direkte Sonneneinstrahlung sollte jedoch vermieden werden.

Der richtige Standort ist entscheidend für Blühfreudigkeit dieser Pflanzen. Bei idealen Temperatur- und Lichtverhältnissen kann eine Zimmerazalee durchaus bis zu 2 Monate in voller Blüte stehen. Ist die Temperatur zu hoch, der Standort zu dunkel oder zu sonnig, wird die Azalee nur spärlich bis gar nicht blühen.

Der richtige Standort für Zimmerazaleen im Freien

Der richtige Standort für Zimmerazaleen im Freien
Im Sommer, wenn die Tage garantiert frostfrei sind, kann die Zimmerazalee durchaus auch im Freien kultiviert werden. Auf dem Balkon oder auf der Terrasse benötigt sie dann ein eher schattiges Plätzchen. Auch hier gilt – Zimmerazaleen vertragen keine direkte Sonneneinstrahlung.

Meist kann die Azalee ab Mitte Mai ins Freie verbracht werden. Auch die Nächte müssen garantiert frostfrei sein, bevor die Zimmerpflanze ins Freie darf.

Im Freien ist auch der Schutz vor Regen wichtig. Azaleen vertragen absolut keine Staunässe. Ist die Pflanze an ihrem Standort im Freien dem Regen ausgesetzt, muss gewährleistet sein, dass das Regenwasser gut aus dem Topf ablaufen kann. Ein durchlässiges Abflussloch und eine Drainageschicht aus Blähton oder Kies im Topf kann Abhilfe schaffen, wenn die Azalee an ihrem Platz im Freien dem Regen ausgesetzt ist.

Spätestens ab Ende September sollten Zimmerazaleen wieder ins Haus geholt werden. Je nach Sorte beginnen die Pflanzen dann bereits mit der Knospenbildung und sollten sicher und gut geschützt im Haus stehen.

Gartenazaleen – Standortwahl je nach Azaleengröße

Gartenazaleen - Standortwahl je nach Azaleengröße
Auch Gartenazaleen verschönern den Garten mit ihrer Blütenpracht in allen erdenklichen Farben. Damit die Sträucher ihre volle Blütenpracht entfachen können, benötigen auch sie optimale Standortbedingungen.

Je nach Größe können Gartenazaleen auf vielfältige Art zur Gartengestaltung eingesetzt werden. So gibt es kleinwüchsige Sorten, die sich ideal als Beetbepflanzung oder als Blickfang in Steingärten eignen.

Auch die mittelhohen Azaleensorten eignen sich mit einer maximalen Höhe von 1,20 m hervorragend als Beetbepflanzung. Hohe Azaleen können indes eine Höhe von bis zu 2 m erreichen und sind als Solitärbepflanzung genauso attraktiv wie als Hecke oder Sichtschutzwand.

Alle Freilandazaleen sind winterhart. Es gibt jedoch Sorten, die im Winter ihr Laub behalten und laubabwerfende Azaleensorten. Die laubabwerfenden Sorten sind grundsätzlich frostunempfindlicher, während die immergrünen Sorten einen geschützteren Standort benötigen.

Grundsätzlich sollten bei der Standortwahl folgende Kriterien berücksichtigt werden:

  • Lichtverhältnisse
  • Temperaturverhältnisse
  • Bodenverhältnisse

Die richtigen Lichtverhältnisse

Genau wie die Zimmerazaleen mögen Freilandazaleen keine zu pralle Sonneneinstrahlung. Sonnige bis halbschattige Lagen sind daher ideal für die Pflanzen. Der Standort sollte auf jeden Fall so ausgesucht werden, dass die Azalee vor der prallen Mittagssonne gut geschützt ist.

Die richtigen Temperaturverhältnisse

Gartenazaleen können das ganze Jahr über im Freien gut überleben. Der Standort sollte dennoch gut geschützt sein. Azaleen lieben einen luftigen und eher kühlen Standort. Im Winter sollte die Pflanze relativ frostgeschützt sein, während im Sommer am Standort keine Stauhitze entstehen sollte.

Die richtigen Bodenverhältnisse

Wie Zimmerazaleen vertragen auch die Freiluftazaleen keine Staunässe. Azaleen sollten deshalb möglichst nicht in Senken gepflanzt werden, wo sich das Wasser stauen kann. Dennoch lieben Azaleen einen eher feuchten Boden. Zudem benötigen die Pflanzen einen nährstoffreichen und sauren Boden. Der PH-Wert liegt idealerweise zwischen 4,0 und 5,5.

Expertentipp

Einen idealen Standort finden Azaleen überall dort, wo sie im Schutz hoher Bäume gepflanzt werden.

5/5 - (2 Bewertungen)

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Bildquellen:

© www.istockphoto.com/hsvrs
© www.istockphoto.com/OlgaVolodina
© www.istockphoto.com/rodho
© www.istockphoto.com/Martina Simonazzi

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neusten Kommentare

Gerade populär