Connect with us

Heckenpflanzen

Buchsbaum – der ideale Pflanzzeitpunkt

Veröffentlicht

auf

Buchsbaum - der ideale Pflanzzeitpunkt

Der Buchsbaum ist aufgrund seiner zahlreichen Einsatzmöglichkeiten eine beliebte Gartenpflanze. Ob als sichtschützende Hecke, individuelle Skulptur im Kübel oder als freiwachsendes Gartengehölz – Buchsbäume helfen Gärten nach den eigenen Wünschen zu gestalten.

Die artgerechte Pflanzung ist eine der wichtigsten Bedingungen, um sich an ihnen erfreuen zu können. Es ist notwendig zu wissen, wann man Buchsbäume pflanzt, damit sie schnell anwachsen können. In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wissenswerte zur Pflanzung von Buchsbäumen.

Die ideale Pflanzzeit

Die ideale Pflanzzeit


Buchsbäume können grundsätzlich zu jeder Zeit gepflanzt werden. Die beste Zeit ist jedoch im Frühjahr oder im Herbst. Die Monate von Oktober bis Ende März eignen sich besser, als heiße Tage im Sommer. Bei im Sommer gepflanzten Exemplaren besteht die Gefahr, dass sie vertrocknen, da der Boden nicht genug Wasser liefern kann.

Im Herbst beginnen die Bäume ihre Blätter zu verlieren. Das Laub, das auf den Boden fällt, dient den Wurzeln als Schutz vor Frost und Kälte. Dank dieser Schutzschicht können die Wurzeln mehr Wasser aus dem Boden aufnehmen, was im Winter sehr wichtig ist. Buchsbäume sind robuste Pflanzen, die niedrige Temperaturen vertragen und auch kalte Winter überstehen.

Das Pflanzen eines Buchsbaumes im Herbst gibt ihm die erforderliche Zeit, Wurzeln zu schlagen, bevor die Wintersaison beginnt. Achten Sie darauf, Ihren Buchsbaum ausschließlich an frostfreien Tagen zu pflanzen. Der richtige Pflanzzeitpunkt sorgt dafür, dass die Wurzelbildung bei ausreichender Feuchtigkeit und Wärme gefördert wird.

Möchten Sie Ihre Terrasse mit einem Buchsbaum dekorieren, spielt die Jahreszeit der Pflanzung keine große Rolle. Kübelpflanzen können sowohl in den Winter- als auch in den Sommermonaten gesetzt werden.

Probleme nach der Pflanzung eines Buchsbaumes

Probleme nach der Pflanzung eines Buchsbaumes
Nach dem Einpflanzen besteht die Gefahr, dass sich die Blätter eines Buchsbaumes durch mangelnde Wasser- und Nährstoffversorgung gelb verfärben. Um das zu verhindern, sollten Sie bei der Pflanzung auf folgende Punkte achten:

  • Pflanzung im Herbst oder im Winter an frostfreien Tagen
  • keine Pflanzung an heißen Sommertagen
  • Beschädigung der Wurzeln vermeiden
  • regelmäßige Bewässerung in den ersten Wochen nach der Pflanzung

Expertentipp

Neben dem idealen Pflanzzeitpunkt sollten Sie zudem auf einen passenden Standort achten. Buchsbäume bevorzugen sonnige bis leicht schattige Plätze. Der Boden sollte kalk- und lehmhaltig sein, um Feuchtigkeit speichern und Wasser ableiten zu können. Buchsbäume sind nicht tolerant gegenüber Staunässe und extremer Trockenheit.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär